Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
07.04.2022 Marion Schlegel

Blitz-Update: Dow & Co im Minus – Twitter deutlich unter Druck, HP, Merck & Co und Microsoft stark

-%
DowJones

Am US-Aktienmarkt haben die Technologiewerte nach ihrer jüngsten Talfahrt nur noch leicht nachgegeben. Für etwas Beruhigung sorgte am Donnerstag, dass die Rendite für zehnjährige Staatspapiere nicht mehr so stark anzog. Der technologielastige Nasdaq 100 verliert im frühen Handel 0,35 Prozent auf 14.448,73 Punkte.

Nasdaq 100 (WKN: CG3AA3)

Zuletzt war unter anderem befürchtet worden, dass deutlich steigende Zinsen die Finanzierungskosten der sehr wachstumsorientierten Tech-Werte erhöhen können. Ferner verringern anziehende Zinsen den heutigen Wert der hohen Gewinne, den die Tech-Unternehmen in der Zukunft erwirtschaften wollen.

Ein weiterer Nebeneffekt höherer Zinsen ist, dass Aktien allgemein im Vergleich zu weniger riskanten Anlagen wie Anleihen an Attraktivität einbüßen. Diese Sorge spiegelte sich am Donnerstag in dem weiteren Rückgang des Leitindexes Dow Jones Industrial wider. Dieser stand zuletzt 0,88 Prozent tiefer bei 34.194,47 Punkten. Für den breiter gefassten S&P 500 ging es um 0,44 Prozent auf 4461,65 Punkte nach unten.

DowJones (WKN: CG3AA2)

Die Zahl der Verlierer an den US-Börsen überwiegt. Es gibt aber auch Gewinner. Erneut sehr stark präsentiert sich Merck & Co. Die Aktie ist derzeit der Top-Gewinner des Tages im Dow mit einem Plus von 1,5 Prozent. Anleger greifen derzeit wohl zu Pharmawerten aufgrund ihrer Defensivqualitäten. Zweitstärkster Wert im Dow ist die Aktie von Microsoft mit einem Plus von 0,9 Prozent.

Der mit Abstand stärkste Wert des Tages ist aber HP. Die Aktie führt die Gewinnerliste im S&P 500 mit einem Plus von 18,3 Prozent klar an. Der Grund: Die Beteiligungsgesellschaft von Starinvestor Warren Buffett steigt in großem Stil beim Computer-Konzern ein. In der Nacht auf Donnerstag gab Berkshire Hathaway in Pflichtmitteilungen an die US-Börsenaufsicht bekannt, in mehreren Transaktionen rund 121 Millionen Aktien von HP gekauft zu haben. Auf Basis des jüngsten Schlusskurses ist das Paket rund 4,2 Milliarden Dollar wert und macht Buffetts Konglomerat mit einem Anteil von etwa elf Prozent zum größten Einzelaktionär des Computer- und Drucker-Herstellers.

Nach einer extrem starken Woche gehört am heutigen Donnerstag Twitter einmal zu den größten Verlierern. Das Papier gibt 5,1 Prozent nach und ist damit der zweitschwächste Wert des Tages im S&P 500.

Twitter (WKN: A1W6XZ)

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5