02.01.2017 Florian Söllner

Bitcoin knackt 1.000 Dollar! Chance auf 3.900 Prozent?

-%
Gold
Trendthema

Was für ein Start ins neue Jahr! Am Montag notiert Bitcoin das erste Mal seit drei Jahren über der 1.000-Dollar-Marke. Der aktuelle Kurs von 1.027 Dollar entspricht einem Kursplus von 171 Prozent innerhalb eines Jahres! Gründe gibt es viele: So flüchten immer mehr Chinesen und Inder in Bitcoin, da das Vertrauen in die staatlichen Währungen schwindet. Zudem steigt nach dem Brexit und dem gescheiterten Referendum in Italien auch in Europa die Unsicherheit. Investoren wollen eine Alternativ-Währung, deren Anzahl an Einheiten nicht beliebig erhöht werden kann. Und es gibt eine weitere große Fantasie: Mit Paypal-Gründer Peter Thiel ist gerade ein starker Befürworter von Bitcoin in den Beraterkreis von Donald Trump aufgenommen worden.

Plus 171 Prozent

Ich hatte vor genau einem Jahr den Lesern des AKTIONÄR Spezialbriefes Hot Stock Report geschrieben: „Meine Prognose für 2016: Wir werden die zweite Welle der Kryptowährung Bitcoin erleben – als digital schnell erreichbaren „sicheren“ Hafen.“ Die große Frage ist jetzt: Geht die Rallye auch im neuen Jahr weiter? Die Chancen stehen gut. (Hinweis: Ich besitze auch privat Bitcoin).

Von 1.000 auf 40.000 Dollar?

Spannend: Ich habe gerade exklusiv mit Deutschlands Bitcoin-Experten Nummer 1 gesprochen. Seine Kursprognose: „Wenn Bitcoin irgendwann nur zehn Prozent des Wertes allen Goldes hätte, dann müsste sich der Kurs von heutigem Niveau aus vervierzigfachen.“ Lesen Sie die Begründung für dieses Hammerkursziel und das komplette Interview in der neuen Ausgabe des Hot Stock Report. Darin enthalten ist auch ein besonderer Geheimtipp: Eine Aktie, die direkt vom aktuellen Bitcoin-Boom profitiert! Der Chef dieser Firma sagte mir gerade: „Wenn es so weitergeht, könnte das für alle unsere Aktionäre ein Grund sein, Silvester 2017 eine Flasche Champagner mehr aufzumachen!“

427 Prozent mit Nvidia

Auch Nvidia gehört zu dem Krachern 2016. Nach Rücksprache mit Nvidia-Deutschland („sehr großes Interesse der Kunden“) hat der AKTIONÄR-Spezialbrief Hot Stock Report im August 2015 das erste Mal den Roboterauto-Profiteur Nvidia zum Kauf empfohlen. Das Kursplus für die Leser beträgt aufgrund der Rallye im Jahr 2016 nunmehr 427 Prozent. Doch jetzt heißt es aufmerksam sein. Ich sehe die Chance auf einen Favoritenwechsel. Großkunden wie Amazon könnten von Nvidia zu einem neuen Highflyer wechseln. Diese „neue Nvidia“ steht kurz vor der Aufnahme ins erfolgreiche Depot 2030. Das Kaufsignal im Chart erinnert an die Formation bei Nvidia bei Erstempfehlung. Alle Infos zu unserem neuen Chipfavoriten in der aktuellen Ausgabe des Hot Stock Report.

Silvester-Paket

Ich wünsche Ihnen 2017 viel Glück, Gesundheit und die ein oder andere Aktien-Rakete! Mein Vorsatz für 2017? Im Hot Stock Report weiterhin mutig und antizyklisch früh auf neue Investmenttrends setzen. Wir laden Sie dazu ein: Haben Sie Lust, 2017 Neues auszuprobieren, dann können Sie jetzt den AKTIONÄR-Börsenbrief Hot Stock Report testen. Darin enthalten die „neue Nvidia“, das Bitcoin-Exklusiv-Interview und der „Bitcoin-Geheimtipp“. Außerdem: Neue Details zu unserem 3D-Highflyer (+105%). Gerade gibt es wieder ein vergünstigtes Probeabo. Hier alle Infos dazu.