Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
25.10.2021 Marion Schlegel

BioNTech: Starker Widerstand

-%
BioNTech

Die Aufholbewegung bei der Aktie von BioNTech hat am vergangenen Freitag wieder an Schwung verloren. Eine Analyse der Deutschen Bank, die ein Kursziel von 250 Dollar (aktueller Kurs: 278,34 Dollar) bei dem Papier sieht, hat etwas Luft aus dem Papier genommen. Zudem war die Aktie an einen wichtigen Widerstand resultierend aus der 38- und 90-Tage-Linie sowie dem kurzfristigen Abwärtstrend herangelaufen.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Ungebrochen in der Erfolgsspur bleiben aber die beiden Gründer des Mainzer Biotech-Unernehmens. Das Ärzte-Ehepaar Özlem Türeci und Ugur Sahin wurden von der Philipps-Universität in Marburg mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. Sie erhielten die Ehrung für ihre Verdienste in der Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19, teilte der Fachbereich Medizin in der vergangenen Woche mit. Damit hätten die beiden "den Kampf gegen die Corona-Pandemie entscheidend vorangebracht und zugleich Wissenschaftsgeschichte geschrieben". Überreicht werden soll die Ehrenpromotion im Frühjahr nächsten Jahres in Marburg.

Die Merck KgaA hat derweil Özlem Türeci und Ugur Sahin in die „Hall of Fame der deutschen Forschung“ berufen. Beide hätten jahrzehntelang hervorragende Forschungsarbeit geleistet und seien echte Pioniere in der Medizin, heißt es in einer Mitteilung von Merck. Ihre Arbeit war unverzichtbar, um die Covid-19-Pandemie einzudämmen. Dies sei eine wahrhaft historische Leistung, aber sicherlich nur der Anfang einer einzigartigen Erfolgsgeschichte für die gesamte mRNA-Technologie. Auf der Grundlage dieser Technologie stehe nun die Tür zu einer wirksamen Behandlung von Krebs und zu neuen Impfstoffen gegen andere Infektionserkrankungen weit offen, und das verdanken wir zu einem großen Teil den diesjährigen Preisträgern, heißt es weiter.

Auch wenn die Aktie im ersten Anlauf am genannten Widerstand gescheitert ist, DER AKTIONÄR erwartet schon bald einen erneuten Angriff auf diese Hürde. Langfristig bleiben die Aussichten weiterhin enorm stark. Anleger bleiben an Bord. Derzeit steigen zudem die Corona-Inzidenzwerte wieder deutlich an, was das Thema Impfen wieder in den Vordergrund rückt. Diese könnte der Aktie von BioNTech als wichtigster Corona-Impfstoff-Hersteller weiteren Auftrieb verleihen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist un-mittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR- und Hebel-Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1