Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Millenial Lithium
10.09.2021 Martin Mrowka

Best of Lithium Index: Bieterschlacht um Millennial?

-%
Best of Lithium Index

Die Branche um das "weiße Gold" bleibt in Bewegung, der Best of Lithium Index profitiert. Vor knapp zwei Monaten hat der chinesische Lithium-Riese Ganfeng dem kanadischen Produzenten Millennial Lithium ein Übernahme-Angebot gemacht (DER AKTIONÄR berichtete). Nun hat Millennial bekannt gegeben, dass es ein weiteres, erhöhtes Angebot gibt.

Am Mittwoch wurde der Handel der Aktien von Millennial Lithium an der kanadischen Heimatbörse vorübergehend ausgesetzt. Es folgte eine wichtige Meldung, die am Donnerstag auch auf deutsch verbreitet wurde. Millennial hat demnach ein erhöhtes Übernahmeangebot eines weiteren Interessenten erhalten, der nicht genannt wurde. Statt 3,60 CanadaDollar (CAD) von Ganfeng bietet der ungenannte Bieter nun 3,85 CAD, umgerechnet etwa 2,52 Euro.

Quelle: Millennium Lithium
Verdunstungs-Salzseen im Norden von Argentinien

Die Aktie von Millennial Lithium machte danach einen kräftigen Satz von 2,18 Euro auf zeitweise 2,60 Euro. Anleger spekulieren offenbar auf einen Bieterkampf, der noch höhere Übernahmepreise bringen könnte. Tatsächlich hat Ganfeng noch bis zum 19. September Zeit zu reagieren. Für Alfred Maydorn ist es "durchaus denkbar, dass da noch jemand drüber geht", so der Lithium-Experte in einem Interview mit DER AKTIONÄR TV zum Übernahmepreis.

Millennial Lithium hatte im April eine Pilotproduktion von Lithiumcarbonat in der Salzwüste von Argentinien erfolgreich gestartet. Große Lithium-Player benötigen dringend mehr Lithium. Das Alkalimetall ist wichtiger Bestandteil für die Batterien von Elektroautos, die Produktion jedoch aufwändig.

Sowohl Ganfeng als auch Millennial Lithium sowie neun weitere Lithium-Player sind im Best of Lithium Index enthalten, der im April 2021 aufgelegt wurde. Der Index erreichte im August ein neues Rekordhoch, bevor eine Korrektur der etwas heiß gelaufenen Werte einsetzte. Mittlerweile steigen viele der elf Werte im Index wieder.

Best of Lithium Index (WKN: SL0C07)

Der Lithium-Markt ist in Bewegung. Große Player halten Ausschau nach kleineren, die mit der Extraktion von Lithiumcarbonat noch ziemlich am Anfang stehen. Der Bedarf für den zum E-Auto-Batterie-Bau benötigten Rohstoff ist groß und wird in den kommenden Jahren noch wachsen.

Wer nicht auf einen sehr volatilen Einzeltitel setzen möchte, kann per Zertifikat den Best of Lithium Index erwerben. Mit dem Index-Zertifikat DA0AAS kann man den Index beispielsweise annähernd 1:1 nachbilden.

Weitere Informationen inklusive der Zusammensetzung zum Best of Lithium Index finden Sie hier

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.