20.10.2019 Marion Schlegel

BB Biotech: Geheimnis gelüftet – das ist der neue Wert im Portfolio!

-%
BB Biotech
Trendthema

Die Schweizer Biotech-Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat am Freitag den Zwischenbericht zum dritten Quartal veröffentlicht. Der Umbau des Portfolios hin zu kleineren und mittelgroß kapitalisierten Unternehmen der nächsten Generation ist weitestgehend abgeschlossen, wie das Unternehmen mitteilte.

So wurde im dritten Quartal nur eine neue Position aufgebaut. Bei den Positionen Celgene, Gilead und Neurocrine wurden im Zuge der Marktschwankungen weitere Gewinne realisiert. Ein Teil der Verkaufserlöse floss in den Aufbau der neuen Position in Arvinas und in die Aufstockung bestehender Beteiligungen in Small und Mid Caps, die derzeit deutlich unter ihrer fairen Bewertung gehandelt werden.

Arvinas ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Substanzen für den Abbau von Zielproteinen bei der Behandlung von Krebs und sonstigen schwer behandelbaren Krankheiten fokussiert. Die Pipeline des Unternehmens basiert auf der sogenannten PROTAC-Technologie (Proteolysis-Targeting Chimeras). PROTACs nutzen das körpereigene „Entsorgungssystem“ für den selektiven und effizienten Abbau krankheitsauslösender oder maligner Proteine, heißt es von Seiten BB Biotechs. Im kommenden Jahr werden bei Arvinas einige Studienresultate erwartet. Die Position beträgt anfangs 0,5 Prozent des Portfolios.

Quelle: BB Biotech

Ausgebaut wurden die Positionen in Intra-Cellular und Myovant sowie in den Onkologieunternehmen Agios, Nektar und Macrogenics. Darüber hinaus erhöhte das Investment Team geringfügig die Beteiligung an Ionis, nachdem ein Teil dieser Position im ersten Quartal 2019 zu einem deutlich höheren Kurs verkauft worden war.

BB Biotech (WKN: A0NFN3)

Derzeit befindet sich die Aktie von BB Biotech wie der gesamte Biotechsektor in einer großen Konsolidierungsphase. Aus langfristiger Sicht sind die aktuellen Kurse aber hochinteressant. Das Papier von BB Biotech bleibt insbesondere nach dem Umbau des Portfolios das Basisinvestment im Sektor.