Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
06.10.2014 Thorsten Küfner

Bayer wächst weiter

-%
DAX

Der Leverkusener Pharma- und Chemieriese forciert sein Wachstum in Lateinamerika. So übernimmt Bayer CropScience das Soja-Saatgut-Geschäft der Firma Granar aus Paraguay. „Sojabohnen sind strategisch sehr wichtig für die Region und für Bayer CropScience. Durch diese Übernahme bekommen wir Zugang zu hochwertigem Zuchtmaterial für die künftige Entwicklung von Sorten und Pflanzeneigenschaften“, sagte Eduardo Estrada, Leiter von Bayer CropScience in Lateinamerika. „Mit unserem Produktportfolio und den Sorten von Granar S.A. können wir Soja-Anbauern in Paraguay jetzt ein Komplettpaket mit Saatgut, Pflanzenschutzmitteln und Dienstleistungen liefern.“

Übernahme abgeschlossen

Indes hat Bayer auch die Übernahme des Consumer-Care-Geschäfts des US-Pharmakonzerns Merck & Co abgeschlossen. Die Transaktion wurde nach Erhalt der erforderlichen Kartellfreigaben zum 1. Oktober 2014 vollzogen. "Diese Akquisition ist ein Meilenstein für Bayer. Wir wollen unser attraktives Geschäft mit rezeptfreien Produkten auch weiterhin sowohl durch organisches Wachstum als auch durch ergänzende Akquisitionen ausbauen", erklärte Konzernchef Marijn Dekkers.

Ein attraktives Investment

Der AKTIONÄR hält weiterhin an der Einschätzung für die Bayer-Aktie fest: Die Konzentration auf die bereiche Pharma und Agrarchemie ist positiv zu werten. Die Aktie des Qualitätsunternehmens ist im Branchenvergleich immer noch nicht teuer und bleibt daher ein Kauf (Stopp: 90,00 Euro).

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0