Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
24.04.2019 Michel Doepke

Bayer vor Zahlen und Hauptversammlung: Darauf kommt es jetzt an

-%
Bayer
Trendthema

Zum Ende der Handelswoche richtet sich in Deutschland der Anlegerfokus auf den DAX-Konzern Bayer. Am Donnerstag veröffentlicht der Konzern Quartalszahlen, ehe am Freitag die Hauptversammlung stattfindet. Im Vorfeld haben sich bereits namhafte Stimmrechtsberater und Großaktionäre positioniert. Viele wollen Bayer-Chef Werner Baumann nach dem Kursverfall durch die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten nicht entlasten.

Das wird erwartet

Zunächst ein Blick auf die Schätzungen für das erste Quartal:

Quelle Bloomberg

Es werden Umsatz- und Gewinnzuwächse erwartet. Möglicherweise kommuniziert Bayer auch die aktuelle Anzahl an Glyphosat-Klagen in den USA. Zuletzt publizierten die Leverkusener im Rahmen der letzten Zahlenvorlage 11.200 Stück. DER AKTIONÄR rechnet mit einem weiteren Anstieg der Klagen. Denn nachdem Bayer die ersten zwei Prozesse verloren hat, könnten sich weitere Kläger angeschlossen haben.

Turbulente Hauptversammlung steht bevor

Nach den Zahlen am Donnerstag richtet sich der Fokus direkt auf die bevorstehende Hauptversammlung von Bayer. Großaktionäre und Stimmrechtsberater wollen den Bayer-Vorstand nicht entlasten. Klar ist: In den letzten Wochen ist der Druck auf das Management massiv gestiegen. CEO Baumann muss dringend das verlorengegangene Vertrauen wiederherstellen und eine Strategie vorlegen, um die durch die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten entstandenen Risiken einzudämmen. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung: Für einen Long-Einstieg ist es zu früh. Abwarten!

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6