23.11.2018 Thorsten Küfner

Bayer, Deutsche Bank und Covestro: Heißes Rennen um den letzten Platz

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Es ist eine wirklich erschreckende Bilanz: Während der DAX 2018 bisher auf ein Minus von 14 Prozent kommt, haben die Aktien der DAX-Titel Bayer (-38 Prozent) und Covestro (-45 Prozent) im laufenden Jahr massiv an Wert verloren. Bei der Deutschen Bank beläuft sich das Minus nun sogar schon auf fast 48 Prozent.

Viele Schnäppchenjäger stellen sich angesichts der arg geprügelten Kurse schon seit Wochen die Frage, ob nun bald der richtige Zeitpunkt zum Einstieg gekommen wäre. Doch angesichts der äußerst trüben Chartbilder der drei Sorgenkinder im DAX fällt einem eigentlich nur die alte Börsenweisheit ein: „Never catch a falling knife“, zu deutsch: Nie ins fallende Messer greifen!

Zumal es historisch betrachtet mit den Aktien, die über elf Monate hinweg am schlechtesten gelaufen sind, in der Regel auch im Dezember bergab geht. Kleiner Hoffnungsschimmer für 2019: Oftmals starten die größten Verlierer des vorangegangenen Jahres etwas stärker in das neue Börsenjahr als die restlichen DAX-Titel.

Hier lohnt sich noch der Kauf...

Bei welchen DAX-Titeln bietet sich aktuell der Einstieg an? Dies und eine konkrete Einschätzung zu allen 30 Aktien, finden Sie in der neuen Titelstory der Ausgabe 48/2018 „Der große DAX-Check“. Hier bequem als ePaper erhältlich.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6