200% Plus in 12 Monaten >> jetzt einsteigen
12.01.2021 Michel Doepke

Bayer: Bewegung im Vorstand – Termin vormerken!

-%
Bayer

Das DAX-Unternehmen Bayer verstärkt sich im Vorstand zur "Beschleunigung der Transformation". Wie die Leverkusener am Montag mitteilten, beruft der Aufsichtsrat Sarena Lin als „Chief Transformation and Talent Officer“ in die Vorstandsetage. Die Managerin wechselt von Elanco Animal Health zum DAX-Konzern.

Lin soll die Bereiche Personal, Strategie sowie Business Consulting verantworten und die Funktion der Arbeitsdirektorin übernehmen. „Wir freuen uns sehr, dass Sarena Lin den Vorstand von Bayer mit ihrer internationalen Erfahrung, strategischen Kompetenz, Führungsqualitäten und ihrer Fähigkeit, große Transformationen zu steuern, bereichern wird“, so Norbert Winkeljohann, Bayer-Aufsichtsratsvorsitzender.

Termin vormerken

Bis Bayer hingegen wieder einen Einblick in die Geschäftsentwicklung gewährt, vergehen noch ein paar Wochen. Die Leverkusener wollen erst am 25. Februar die Bilanz-Pressekonferenz zum Geschäftsjahr 2020 abhalten. Neben den wichtigsten operativen Kennziffern bleibt natürlich auch das Thema Glyphosat kursrelevant und damit für Anleger von Interesse. Nach wie vor sind die Rechtsstreitigkeiten nicht endgültig vom Tisch.

Rückenwind hatte die Bayer-Aktie zuletzt aufgrund eines Impfstoff-Deals mit CureVac erhalten. Die beiden Unternehmen wollen bei der Entwicklung und Bereitstellung des Corona-Impfstoff-Kandidaten CVnCoV fortan zusammenarbeiten.

Bayer (WKN: BAY001)

Am übergeordneten Investmentcase hat sich bei der Bayer-Aktie dennoch wenig geändert. Maue Aussagen im Hinblick auf das angelaufene Geschäftsjahr und die Causa Glyphosat bleiben Belastungsfaktoren. Trotz des zuletzt aufgehellten Chartbild sollten Anleger vorerst weiter an der Seitenlinie verharren.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8