Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
16.08.2019 Michel Doepke

Bayer-Aktionäre aufgepasst: Roche erhält wichtige Zulassung – das müssen Sie jetzt wissen!

-%
Bayer

Roche hat die US-Zulassung für Rozlytrek (Entrectinib) von der Gesundheitsbehörde FDA erhalten. In Japan ist das Krebsmittel bereits seit Mitte Juli 2019 zugelassen. Rozlytrek steht in direkter Konkurrenz zu einem großen Hoffnungsträger aus der Pharma-Pipeline von Bayer: Vitrakvi (Larotrectinib). Die kommenden Jahre werden zeigen, wie die beiden Krebsmedikamente angenommen werden – und die Erwartungen erfüllen können.

Durch die Übernahme von Ignyta hat sich Roche überhaupt erst den Zugang zum Wirkstoff Entrectinib gesichert. In den USA darf das Krebsmittel fortan zur Behandlung von Erwachsenen mit ROS1-positivem, metastasierendem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs zum Einsatz kommen. Darüber hinaus darf Rozlytrek bei soliden Tumoren angewendet werden, die NTRK-Fusionen aufweisen.

Bayer vertreibt bereits das Konkurrenzprodukt zu Rozlytrek, Vitrakvi, in den USA. Im Dezember vergangenen Jahres erteilte die FDA die Zulassung zur Behandlung von soliden Tumoren mit NTRK-Fusionen. Vor wenigen Wochen erhielt Bayer auch grünes Licht von den zuständigen Behörden in Europa.

Vitrakvi hat langfristig Blockbuster-Potenzial, muss sich jedoch mit Rozlytrek von Roche auseinandersetzen.
Bloomberg

Für Bayer gehört Vitrakvi zu den langfristigen Hoffnungsträgern, denn in einigen Jahren drohen Umsätze bei den Kassenschlagern Xarelto und Eylea durch auslaufende Patente wegzubrechen.

Bayer (WKN: BAY001)

Zuletzt hat Bayer mit mehreren kleineren Deals (zum Beispiel der Übernahme von BlueRock Therapeutics) die Pharma-Pipeline gestärkt. Doch der Anleger-Fokus richtet sich derweil weiter auf die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA. Kann das Management eine bezahlbare Lösung in die Wege leiten, könnte dies der Befreiungsschlag für die arg gebeutelte Bayer-Aktie werden. Zuvor sollten langfristig ausgerichtete Anleger mit Vorsicht agieren.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6