27.02.2019 Michel Doepke

Bayer-Aktie im Fokus: Steigende Glyphosat-Klagen überschatten die Zahlen

-%
Bayer
Trendthema

Der DAX-Konzern Bayer hat im vierten Quartal die Schätzungen der Analysten für den Umsatz und das bereinigte EBITDA leicht übertroffen. Beim Ausblick hingegen liegt der prognostizierte Reingewinn mit 6,80 Euro leicht unter der Erwartung von 6,88 Euro. Derweil richten sich die Blicke bei Bayer weiter in die USA, die Zahl der Glyphosat-Kläger ist inzwischen auf 11.200 angestiegen.

Umsatz- und Ergebnisplus

Im vierten Quartal erzielte Bayer ein EBITDA von 2,07 Milliarden Euro (Schätzung: 2,04 Milliarden Euro) und einen Umsatz in Höhe von 11,06 Milliarden Dollar (Erwartung: 10,69 Milliarden Dollar). Die Highlights des Geschäftsjahres 2018 im Überblick:

Quelle: Bayer

Glyphosat-Prozesse im Fokus

Bayer muss sich jedoch in den USA mit immer mehr Klägern im Glyphosat-Prozess auseinandersetzen. Bis zum 28. Januar seien Klagen von rund 11.200 Klägern zugestellt worden, das sind rund 1.900 mehr als Ende Oktober. Die Zahl schnellt seit August letzten Jahres immer weiter nach oben. Dieser Umstand könnte die Bayer-Aktie im heutigen Handel weiter belasten.

DER AKTIONÄR wird später hier an dieser Stelle ein Update zu den Zahlen und dem aktuellen Stand zu den Glyphosat-Prozessen veröffentlichen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6