07.01.2014 Markus Bußler

BASF: Volle Fahrt voraus

-%
DAX

Die Aktie des Chemieriesen BASF kann heute deutlich zulegen. Der Grund: Die Schweizer Großbank UBS äußert sich optimistisch zu der Aktie geäußert und das Kursziel kräftig nach oben geschraubt. Die Aktie könnte jetzt sogar Richtung dreistelliger Kurse schielen.

Die UBS hat BASF von „Neutral“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 80 auf 96 Euro angehoben. Gleichzeitig nahm die Schweizer Großbank die Aktie des weltgrößten Chemiekonzerns in ihre „Key Call“-Liste auf. Nach drei Jahren mit mehr oder weniger stagnierendem Gewinn je Aktie dürfte BASF ab 2014 in puncto Umsatz, Ergebnis und Kapitalrenditen durchstarten, schrieb Analyst Thomas Gilbert in einer Studie. Damit dürfte sich auch die jüngste Aufwertung der Aktie fortsetzen.

DER AKTIONÄR hat sich bereits mehrfach optimistisch zu der Aktie zu Wort gemeldet. Das Papier dürfte von einer weltweiten wirtschaftlichen Erholung profitieren. Zudem glänzt BASF noch immer mit einer Dividendenrendite von rund 3,5 Prozent. Die Aktie bleibt einer der großen DAX-Favoriten für das laufende Jahr.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0