15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
Foto: Börsenmedien AG, BASF
02.07.2021 Thorsten Küfner

BASF und Covestro? Zwei gute Ideen!

-%
BASF

Welche Aktien sollten sich Anleger zu Beginn des zweiten Halbjahres ins Depot legen? Die DZ Bank hat nun eine neue Liste mit Aktien veröffentlicht, bei denen die Analysten besonders viel Kurspotenzial sehen. Und dazu gehören jetzt auch die Anteile der Chemiekonzerne BASF und Covestro.

Indes gab es von Seiten der Analysten noch weiteres positives Feedback für die beiden DAX-Titel. So hat Goldman Sachs das Kursziel für die Covestro-Papiere von 80 auf 82 Euro erhöht. Darüber hinaus wurde die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Für die Analystin Georgina Iwamoto zählt Covestro zusammen mit Akzo Nobel zu den Top-Picks im europäischen Chemiesektor.

Bei BASF hat JPMorgan – eines der letzten Analysehäuser, das noch zum Verkauf der Dividendenperle geraten hatte – das Anlagevotum von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 65 auf 68 Euro erhöht.

BASF (WKN: BASF11)

DER AKTIONÄR ist für die beiden DAX-Titel nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Langfristig orientierte Anleger können bei Covestro (Stopp: 47,00 Euro) und BASF (Stopp: 58,00 Euro) weiterhin zugreifen. 

Covestro (WKN: 606214)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €
Covestro - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8