20.09.2017 Thorsten Küfner

BASF nach dem Zukauf: Analysten raten zum Kauf

-%
BASF
Trendthema

Gestern wurde bekannt, dass BASF eine Sparte des belgischen Konkurrenten Solvay übernimmt (mehr dazu unter: BASF kauft zu). Mittlerweile haben zahlreiche den Deal unter die Lupe genommen – und kommen mehrheitlich zu einer positiven Bewertung der Aktie des weltgrößten Chemieproduzenten.

So stuft die Deutsche Bank die DAX-Titel unverändert mit „Buy“ ein und sieht den fairen Wert bei 101,00 Euro. Analyst Tim Jones bezeichnet den Zukauf als „sinnvolle Portfolioergänzung“, wartet aber noch auf größere Schritte – wahrscheinlich den Kauf eines eigenen Saatgutgeschäfts.

Besonders positiv bewertet Citigroup-Analyst Andrew Benson den Zukauf. Er rechnet mit möglichen Synergien von 60 bis 80 Millionen Euro. Zudem eröffne der Deal BASF zusätzliches Erlöspotenzial. Er bestätigt daher sein Anlageurteil mit „Buy“ und das Kursziel mit 110,00 Euro.

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von BASF zuversichtlich gestimmt. Die operative Entwicklung und das Chartbild sprechen derzeit für einen Kauf der moderat bewerteten Dividendenperle. Der Stopp sollte bei 68,00 Euro belassen werden.