Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
28.07.2017 Thorsten Küfner

BASF: Luft nach unten beim Chart, Luft nach oben für Analysten

-%
BASF

Der Chemieriese BASF hat gestern gute Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und den Jahresausblick leicht erhöht. Dennoch ging es mit dem Aktienkurs deutlich nach unten, wodurch sich das Chartbild weiter empfindlich eingetrübt hat. Geht es nach der Mehrheit der Analysten, ist der DAX-Titel aber jetzt schon klar unterbewertet.

So lobt etwa Kepler-Cheuvreux-Analyst Christian Faitz, dass sich das Unternehmen in „exzellenter Form” präsentiere. Er rät weiterhin zum Kauf und sieht den fairen Wert der Papiere bei 101,00 Euro. UBS-Experte Andrew Stott stuft die BASF-Anteile ebenfalls mit „Buy“ ein und beziffert das Kursziel unverändert auf 99,00 Euro. Er hob hervor, dass ihn sowohl das Zahlenwerk als auch der Ausblick positiv überrascht hätten.

Foto: Börsenmedien AG

Trübes Chartbild
Auch DER AKTIONÄR sieht mittel- bis langfristig noch kräftiges Aufwärtspotenzial für die BASF-Titel. Kurzfristig sieht es wegen des Chartbildes aber eher trüb aus. Ein Test der Unterstützungen im Bereich von 78 und 75 Euro droht. Noch nicht investierte Anleger sollten daher vorerst weiterhin an der Seitenlinie verharren. Wer die Aktie bereits im Depot hat, beachtet den Stopp bei 68,00 Euro.

Wie mutige Anleger indes mit Optionsscheinen auf Allianz, Apple & Co Gewinne von bis zu 300 Prozent einfahren können, erfahren Sie exklusiv in der Titelstory der neuen Ausgabe 31/2017 des AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3