05.11.2018 Thorsten Küfner

BASF: Ist die Aktie jetzt zu teuer?

-%
BASF
Trendthema

Die Anteilscheine des Chemieriesen BASF konnten sich in der vergangenen Handelswoche endlich einmal wieder deutlich erholen, notieren aber nach wie vor weit unter den Jahreshöchstständen, die im Januar markiert wurden. Dennoch sind die DAX-Titel nach Ansicht der Experten der Baader Bank immer noch zu teuer.

Deren Analyst Markus Mayer sieht den fairen Wert der BASF-Papiere unverändert bei 65,00 Euro. Er bekräftigte dementsprechend auch sein Anlagevotum mit „Sell“. Er betonte zudem, dass der niedrige Pegelstand des Rheins nach wie vor ein Problem für die Ludwigshafener darstellen dürfte, da dadurch weiterhin der Transport erschwert werde.

Mutige bleiben dabei
Die mittel- bis langfristigen Aussichten für BASF bleiben gut. Dementsprechend ist DER AKTIONÄR deutlich zuversichtlicher für die BASF-Anteile gestimmt. Mutige, trading-orientierte Anleger können weiter an Bord bleiben. Der Stopp sollte bei 64,00 Euro belassen werden.