So investieren Sie wie Peter Lynch
11.02.2021 Markus Bußler

Barrick Gold. Es beginnt! Kinross macht den Auftakt

-%
Kinross Gold

Der Goldpreis hat gestern versucht, die Marke von 1.850 Dollar zu überwinden. Doch die Bullen scheiterten. Zum Auftakt in den Donnerstag pendelt das Edelmetall um die Marke von 1.840 Dollar. Der Silberpreis kam gestern leicht unter Druck. Auch hier ist der Angriff auf die Marke von 28 Dollar zunächst abgeblasen. Derweil beginnt bei den großen Goldproduzenten die Zahlensaison.

Nachdem einige Konzerne, wie beispielsweise Barrick Gold oder auch Kirkland Lake Gold, bereits ihre Vorab-Produktionszahlen vorgelegt haben, stehen nun die Finanzzahlen an. Den Auftakt hat gestern nach Börsenschluss in Nordamerika Kinross Gold gemacht. Der Konzern meldete einen Gewinn von 0,27 Dollar je Aktie und damit 5 Cent mehr als von Analysten erwartet. Allerdings sind es einige andere Zahlen, die zeigen, wie stark die Goldproduzenten mittlerweile dastehen. Der bereinigt operative Cashflow wuchs um 36 Prozent verglichen mit dem Vorjahresquartal auf 527,6 Millionen Dollar. Kinross Marge pro Unze Gold wuchs um 61 Prozent auf mittlerweile 1.193 Dollar im vierten Quartal 2020. Im vierten Quartal 2019 lag sie noch bei 741 Dollar. Das ist natürlich auf den deutlich gestiegenen Goldpreis zurückzuführen. Insgesamt hat der Konzern 2,4 Millionen Unzen Gold-Äquivalent produziert und sieht die gleiche Produktion auch im laufenden Jahr. Die Kosten sollen leicht von 970 auf 1.025 Dollar steigen. Bis zum Jahr 2023 soll die Produktion dann auf 2,9 Millionen Unzen steigen. Die Quartalsdividende liegt aktuell bei 0,03 Dollar je Aktie.

Ordentliche Zahlen also von Kinross Gold. Die Aktie konnte im nachbörslichen Handel 1,5 Prozent zulegen. Allerdings – und das sollte man nicht unterschlagen – ist das Sentiment für Goldaktien aktuell alles andere als gut. Der Markt hat ein Talent entwickelt, gute Nachrichten seitens von Goldproduzenten mehr oder weniger zu ignorieren. Heute folgen unter anderem Agnico Eagle und Yamana Gold mit Quartalszahlen. Barrick Gold hat seine Zahlen für den 18. Februar angekündigt. Der Konzern will die Bilanz vor Börseneröffnung in Nordamerika vorlegen.

Kinross Gold (WKN: A0DM94)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Barrick Gold.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Kinross Gold.