Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
26.11.2021 Thorsten Küfner

B.1.1.529: Lufthansa-Aktie bricht ein

-%
Deutsche Lufthansa

Für die Aktie der Lufthansa dürfte es wohl ein ganz bitterer Abschluss der Handelswoche werden. Die MDAX-Titel verbilligen sich um satte sechs Prozent. Denn die Ausbreitung einer neuen, möglicherweise sehr gefährlichen Variante des Coronavirus setzt die Börsen deutlich unter Druck. Zu den größten Verlierern zählen natürlich wieder Touristikfirmen und Airlines. 

Fachleute befürchten, dass die Variante B.1.1.529 wegen ungewöhnlich vieler Mutationen nicht nur hoch ansteckend ist, sondern auch den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte. Die Nachrichtenagentur PA zitierte einen Experten der britischen Behörde für Sicherheit im Gesundheitswesen mit der Einschätzung, bei B.1.1.529 handele es sich um "die schlimmste Variante", die bisher gesehen wurde. Bislang gebe es nur bestätigte Fälle in Südafrika, Botswana und Hongkong.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Sorgen um die neue Corona-Variante kommen für die Lufthansa natürlich zur Unzeit. Die Hoffnungen auf eine zeitnahe und nachhaltige Erholung des Luftverkehrs schwinden dadurch weiter. Ein Kauf drängt sich aktuell nicht auf. Wer bereits investiert ist, beachtet den Stopp bei 5,30 Euro. 

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Lufthansa.

Mit Material von dpa-AFX

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Lufthansa - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1