++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
16.07.2020 Marion Schlegel

Aurora Cannabis, Canopy Growth & Co: Hoffnung bei Corona sorgt für neuen Schub

-%
AURORA CANNABIS

Die Aktien der Cannabis-Unternehmen haben am Mittwoch auf breiter Front deutliche Gewinne verbuchen können. Canopy Growth kletterte 3,5 Prozent, Aurora Cannabis 7,7 Prozent und die Cronos Group sogar 9,1 Prozent. Beflügelt hat nicht zuletzt eine neue Studie, wonach CBD (Cannabidiol) bei der Behandlung von Corona helfen könnte. Hier könnte CBD nicht nur seine entzündungshemmenden, sondern auch seine antiviralen Eigenschaften ausspielen.

AURORA CANNABIS (WKN: A2P4EC)

Das dürfte insbesondere auch den kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis freuen. Das Unternehmen hat vor Kurzem den Vorstoß in den US-Markt vollzogen. Aurora übernimmt für 40 Millionen Dollar den CBD-Hersteller Reliva. "Das ist der sofortige Zugang zum weltweit größten CBD-Markt", sagte Michael Singer, Executive Chairman und Interim CEO von Aurora, vor einigen Wochen gegenüber CNBC. "Die Übernahme von Reliva ist ein verantwortungsbewusster strategischer Einstieg in den US-Markt.“ Laut Singer unterstützt der Deal das kurzfristige Ziel, dass Aurora im nächsten Geschäftsjahr die Rentabilität erreicht und das längerfristige Ziel, in den US-amerikanischen Markt für CBD und Cannabis einzutreten.

Auch Canopy Growth will im US-CBD-Markt in Zukunft kräftig wachsen. Das Unternehmen erhofft sich hier insbesondere von einer CBM-Produktlinie mit Martha Stewart sowie Getränken einiges.

Canopy Growth (WKN: A140QA)

Die Branche hat eine monatelange Konsolidierung hinter sich. Derzeit verstärken sich die Anzeichen, dass die Branche ein Comeback feiern könnte. Die Aussichten zur Behandlung von Corona sorgen für zusätzliche Fantasie. Canopy Growth und Cronos Group sind interessante Investments in diesem Bereich, Aurora Cannabis bleibt äußerst spekulativ. Anlegern, denen ein Einzelinvestment zu spekulativ ist, für diejenigen hat DER AKTIONÄR einen Korb aus den acht nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen des North American Marijuana Index zusammengestellt: den AKTIONÄR North America Cannabis Select 10 Performance-Index. Mit dem Tracker-Zertifikat mit der ISIN DE000VE21CB3 aus dem Hause Vontobel können Anleger direkt von der Entwicklung der AKTIONÄR-Auswahl profitieren.

CRONOS GRP (WKN: A2DMQY)

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, hält mittelbar eine wesentliche Beteiligung an der flatex AG, deren Tochtergesellschaft flatex Bank AG unter der Marke flatex Online-Brokerage betreibt. Die flatex Bank AG erhebt für den Handel in Finanzinstrumenten in der Regel von ihren Kunden Ordergebühren. Die flatex Bank AG hat mit Morgan Stanley, Goldman Sachs, Deutsche Bank, UBS, Vontobel, BNP Paribas und HSBC eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, wonach diese Institute den Status eines bevorzugten Partners von Hebelprodukten (Exchange Traded Products) haben und von ihnen emittierte Hebelprodukte durch die flatex Bank AG angeboten werden, die Kunden ohne oder mit reduzierten Ordergebühren handeln können. Die flatex Bank AG erhält in diesem Zusammenhang von Morgan Stanley, Goldman Sachs, Deutsche Bank, UBS, Vontobel, BNP Paribas und HSBC Vergütungen für den Vertrieb dieser Finanzinstrumente.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Cronos Group.