Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
07.10.2020 Marion Schlegel

Apple-Zulieferer Dialog Semiconductor: Starke Zahlen – diese Marken sind jetzt wichtig

-%
Dialog Semiconductor

Der Chipentwickler Dialog Semiconductor hat am Dienstagabend die Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt. Hier hat das Unternehmen offenbar mehr verkauft als bislang erwartet. Der Umsatz dürfte bei etwa 386 Millionen Dollar liegen, teilte das Unternehmen mit. Anfang August hatte Dialog noch Erlöse von 340 bis 380 Millionen Dollar in Aussicht gestellt.

Dialog Semiconductor (WKN: 927200)

Anleger zeigten sich erfreut. Der Aktienkurs von Dialog legte am Mittwochmorgen auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um mehr als vier Prozent zu im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs des Vortages. Das Papier notiert derzeit bei 41,47 Euro.

Der Umsatzanstieg sei einem verbesserten Trend in allen Bereichen zu verdanken, hieß es in der Mitteilung weiter. Dabei wurde die anhaltende Konsumnachfrage zum Beispiel nach Kopfhörern, Digitaluhren, Notebooks und Tablets besonders hervorgehoben. Dieser Trend wird sich nach Einschätzung des Unternehmens im vierten Quartal fortsetzen. Aussagen zur Profitabilität gab es allerdings bislang noch keine.

Von Analystenseite gab es direkt Lob. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Dialog Semiconductor auf "Buy" mit einem Kursziel von 48,50 Euro belassen. Die starken Eckdaten des dritten Quartals bestätigten seine positive Meinung vom Halbleiterunternehmen, schrieb Analyst Christian Sandherr in einer ersten Reaktion am Mittwoch. Er rechnet beim offiziellen Zwischenbericht Anfang November mit starken Signalen für das vierte Quartal.

Die Aktie von Dialog Semiconductor hat vor Kurzem hart mit der 200-Tage-Linie gekämpft. Sie hat diesen Kampf aber gewonnen. Zuletzt konnte das Papier bereits wieder ordentlich zulegen uns ich von dieser Unterstützung nach oben absetzen. Die nächste wichtige Hürde wartet nun in Form des Augusthochs bei 44,696 Euro. Das Jahreshoch wurde im Januar bei 48,38 Euro markiert.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6