++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
30.07.2020 Pierre Kiren

Apple: Top-News aus China vor den Quartalszahlen

-%
Apple

Kurz vor der Verkündung der Quartalszahlen trumpft der iKonzern mit guten News aus China auf. Nach dem coronabedingten Einbruch des Smartphone-Marktes zu Jahresbeginn, hat Apple im zweiten Quartal wieder zulegen können. Und zwar spürbar besser als die Konkurrenz.

Nach Angaben von Counterpoint Research lag der iPhone-Absatz im Reich der Mitte bei 7,4 Millionen Geräten. Das entspricht einem Anstieg von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das am meisten verkaufte Smartphone war das iPhone 11, doch auch das neue iPhone SE sorgte für einen zusätzlichen Boost.

Counterpoint Reseach

Während Apple der am stärksten wachsende Smartphone-Gigant in China war, verzeichneten die meisten chinesischen Hersteller Absatzeinbußen. Nur Huawei kehrte ebenfalls auf den Wachstumspfad zurück.

Das Marktforschungsunternehmen CINNO Research geht sogar von einem noch stärkeren Absatzanstieg für Apple aus. Nach Angaben des Instituts konnten die Kalifornier im Q2 13 Millionen Geräte an den Mann bringen. Das entspricht einem Anstieg von 62 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem ersten Quartal 2020 stieg der Geräteverkauf um 225 Prozent.

Apple (WKN: 865985)

Die Apple-Aktie gehört zu den absoluten Highflyern der vergangenen Monate. Seit dem Corona-Tief Mitte März hat der Wert über 70 Prozent zugelegt. Am Donnerstag nach US-Börsenschluss gibt der Technologie-Gigant sein Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal bekannt. Gut möglich, dass sich der Höhenflug fortsetzt, wenn die Ergebnisse die Markterwartung schlagen. Für den AKTIONÄR bleibt Apple ein Basisinvestment.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Der Autor Pierre Kiren hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6