Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
13.05.2014 Alfred Maydorn

Apple: iPhone 6 – bester Verkaufsstart aller Zeiten erwartet

-%
DAX

Das neue iPhone von Apple wird voraussichtlich schon im August vorgestellt – und es wird wohl ein echter Verkaufsschlager. Die Morgan-Stanley-Analystin Katy Huberty zumindest prognostiziert für das iPhone 6 den besten Verkaufsstart aller Zeiten. Und sie erwartet eine reibungslose Markteinführung bei nur geringfügig höheren Kosten.

Katy Huberty von Morgan Stanley sieht nach Besuchen bei Zulieferfirmen keine Engpässe bei der Einführung des iPhone 6. Insoweit gebe es auch keine Probleme, die erwartet hohe Nachfrage zu erfüllen. Die Analystin rechnet mit 20 Prozent höheren Absatzzahlen als bei der Markteinführung des Vorgängermodells iPhone 5S.

Größer und etwas teurer

Die Produktionskosten würden beim iPhone 6 um 20 bis 30 Dollar ansteigen, rechnet Huberty vor. Verantwortlich hierfür sei in erster Linie das größere Display. Es wird erwartet, dass das iPhone 6 mit einem 4,7 Zoll großen Display ausgestattet wird. Bisher hatten die iPhones von Apple eine Bildschirmdiagonale von 4,0 Zoll.

Kursziel 550 Euro

Katy Huberty empfiehlt die Apple-Aktie zum Kauf, ihr Kursziel liegt bei 630 Dollar. In einem sehr positiven Szeanrio seien aber auch Kurse von bis zu 750 Dollar möglich. Das entspricht 545 Euro und deckt sich damit fast mit dem Kursziel des AKTIONÄR, das bei 550 Euro liegt.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8