Neustart: Das 100.000 Euro Depot
08.08.2016 Michel Doepke

Apple im Übernahme-Fieber: Zukauf im Zukunftsbereich – Aktie vor Ausbruch?

-%
DAX
Trendthema

Der Kult-Konzern aus Cupertino verstärkt sich durch die Übernahme eines Start-ups im Bereich Künstliche Intelligenz. Der Kurs der Apple-Aktie konnte zuletzt erste Kaufsignale generieren. Schafft es die Aktie durch einen nachhaltigen positiven News-Flow den Abwärtstrend zu verlassen?

Zukauf für 200 Millionen Dollar

Turi, ein Machine-Learning-Start-up aus Seattle verstärkt Apple. Zudem ist die Technologie-Firma aktiv im Bereich der Datenanalyse für Produkte - um möglicherweise Siri zu unterstützen. Zu den Plänen und Zielen hat sich das Management einmal mehr nicht geäußert. Zuletzt übernahm der Milliarden-Konzern die Start-ups Emotient, Perceptio und VocalIQ. Sicherlich ist Apple bestrebt, weitere Markanteile im Zukunftsmarkt „Künstliche Intelligenz“ zu gewinnen. Besonders Google und Facebook haben sich in diesem Markt sehr stark positioniert.

Positive News – wann gelingt der finale Ausbruch?

Das Chartbild der Apple-Aktie hat sich zuletzt deutlich aufgehellt. In den vergangenen drei Monaten konnten die Papiere knapp 20 Prozent zulegen. Der Titel notiert wieder über der wichtigen 200-Tage-Linie. Gelingt es nachhaltig die psychologisch wichtige 100 Euro Marke zu knacken, rückt das Allzeithoch wieder in den Fokus der Anleger.

Vorerst halten

Mit einem KGV von 13 ist die Aktie günstig bewertet. Inwiefern der Kursanstieg von Dauer ist, bleibt abzuwarten – die Erholungsbewegung ist intakt. Anleger warten trotzdem weitere Kaufsignale ab. Halten!

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0