Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
27.08.2019 Benedikt Kaufmann

Apple: Ein „moderat positives Signal“

-%
Apple

Apple kann auch noch kurz vor der Veröffentlichung der neuen iPhones eine gesunde Nachfrage nach den „alten“ Geräten verzeichnen. Laut den Analysten der KeyBanc ist das ein „moderat positives Signal“. Die Aktie kann sich dank versöhnlicher Äußerungen seitens des US-Präsidenten um 1,9 Prozent erholen.

Das iPhone XS und XR verkauft sich laut der KeyBanc ungebrochen gut. Zu diesem Schluss sind die Analysten nach Umfragen bei Mobilfunkanbietern in Nordamerika und Westeuropa gekommen.

Angesichts der baldigen Veröffentlichung der neuen Generation, sei dies ein positives Signal für Anleger. Die Nachfrage nach dem iPhone sei „gesund“ und „belastbar“. Die rege Nachfrage ist laut Analyst John Vinh auch darauf zurückzuführen, dass Apple durch großzügige Promo-Aktionen die „alten“ iPhones schnell loswird.

Apple soll laut Bloomberg am 10. September drei neue iPhone-Modelle veröffentlichten. Die neuen Spitzenmodelle des iPhones von Apple sollen im Herbst offenbar ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv sowie den Namenszusatz "Pro" bekommen. Der für die Trefferquote seiner iPhone-Vorabinformationen bekannte Bloomberg-Reporter Mark Gurman bekräftigte damit Gerüchte, die seit einigen Wochen im Umlauf sind.

Importzölle und Promo-Aktionen dürften zwar die Margen unter Druck setzen, doch langfristig ist die zahlenmäßige Aufrechterhaltung des Apple-Ökosystems wichtiger. Nur so lassen sich an die iOS-Nutzer zusätzliche Abo-Services verkaufen – und im Services-Geschäft liegt das zukünftige Wachstum des US-Konzerns.

Langfristig orientierte Anleger bleiben dabei.

Apple (WKN: 865985)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6