Bereit für maximale Hebel-Power? Startschuss morgen!
Foto: Apple
16.11.2020 Nikolas Kessler

Apple: Die klare Nummer 1

-%
Apple

In Zeiten von Homeoffice und Home-Schooling boomt die Nachfrage nach neuer Hardware. Nach Daten des Marktforschungsunternehmens Canalys haben die globalen PC-Verkäufe im dritten Quartal 2020 den höchsten Stand seit zehn Jahren erreicht. Auch Tablets verkaufen sich wie warme Semmeln – sehr zur Freude von Marktführer Apple.

Nach Daten von Canalys wurden im dritten Quartal weltweit rund 124,5 Millionen PCs und Tablets ausgeliefert – 23 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Mit rund 22,1 Millionen Einheiten kommt Apple dabei auf einen Marktanteil von fast 18 Prozent und muss sich damit nur dem chinesischen Rivalen Lenovo mit einem Marktanteil von rund 19 Prozent geschlagen geben.

Betrachtet man nur die Tablet-Verkäufe, ist Apple allerdings die klare Nummer 1. Im dritten Quartal wurden 15,2 Millionen iPads ausgeliefert – 47 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem Marktanteil von 34,4 Prozent, was Apple die Pole Position im globalen Tablet-Markt beschert.

Quelle: Canalys

Gut aufgestellt für das Weihnachtsgeschäft

Auch dank der hohen Nachfrage nach Macs und iPads hat Apple im vierten Quartal (bis Ende September) einen Rekordumsatz von 64,7 Milliarden Dollar. Damit hat der Konzern nicht nur die Erwartungen der Analysten übertroffen, sondern auch einen Rückgang der iPhone-Umsätze ausgleichen. Wegen Corona-bedingter Verzögerungen fiel der Verkaufsstart des iPhone 12 erst in den Oktober und damit in das erste Quartal 2021, was eine Verschiebung der entsprechenden Umsätze zur Folge hat.

Neben den neuen Smartphones hat Apple in den letzten Monaten auch neue iPads sowie Macs und MacBooks auf den Markt gebracht. Letztere sind erstmal mit dem von Apple selbst entwickelten M1-Chip ausgestattet. Neue Modelle und bessere Performance-Daten dürften im wichtigen Weihnachtsquartal ein zusätzliches Kaufargument für viele Kunden sein.

Apple (WKN: 865985)

Mit Blick auf den Chart steckt die Apple-Aktie momentan in einer Konsolidierung, doch die mittel- und langfristigen Aussichten im operativen Geschäft stimmen weiterhin zuversichtlich. Für den AKTIONÄR ist die Aktie ein Basisinvestment und weiterhin kaufenswert. 

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Herrschaft der Roboter

Die Welt steht vor enormen Umwälzungen, künstliche Intelligenz ist nicht mehr aufzuhalten, sie wird jede Dimension des menschlichen Lebens verändern. Zeit also, sich mit den Folgen, den Chancen und auch den Risiken dieser Technologie näher zu beschäftigen. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Martin Ford eine beeindruckende Vision unserer Zukunft. Klimawandel, die nächste Pandemie, Energie- und Süßwasserknappheit, Armut und mangelnder Zugang zu Bildung – bei all diesen Problemen kann der Einsatz von KI zur Lösung beitragen, in den falschen Händen aber auch tiefgreifenden Schaden anrichten. Ford trennt Hype und Sensationslust von der Realität und entwickelt einen Leitfaden, wie wir alle in der Zukunft, die wir gerade gemeinsam schaffen, erfolgreich sein können.

Herrschaft der Roboter

Autoren: Ford, Martin
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-964-7

Jetzt sichern