Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
30.08.2019 Jochen Kauper

Anta Sports: 70 Prozent Plus seit Jahresbeginn – Aktie notiert auf Allzeithoch – und jetzt?

-%
ANTA SPORTS PROD.

Von wegen Handelskrieg. Während der Zollstreit zwischen den USA und China anhält, klettert die Aktie des Sportartikelkonzerns Anta auf ein neues Allzeithoch. Wie viel Potenzial steckt noch in der Aktie?

Die Aktie von Anta Sports lässt die Papiere der Konkurrenz ziemlich alt aussehen. Während Adidas seit Jahresbeginn 42 Prozent im Plus liegt, das Papier von Nike 10 Prozent zugelegt hat, stehen die Anteilsscheine von Anta Sports mit sage und schreibe 70 Prozent im Gewinn.

Während viele chinesische Tech-Aktien unter dem Handelsstreit zwischen US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping leiden, kletterte das Papier von Anta Sports gar auf ein neues Allzeithoch.

Gute Zahlen untermauern die starke Performance: Im erste Halbjahr kletterte der Umsatz von Anta um 40,3 Prozent auf 14,8 Billionen Renmimbi. Besonders stark entwickelte sich die Marke Fila mit einem Umsatzzuwachs von 79,9 Prozent. Der Gewinn kletterte um 58,4 Prozent.

Anta wird auch in Zukunft für Furore sorgen. Denn: Vor wenigen Monaten schnappte sich Anta mit der finnischen Amer Group für umgerechnet 4,6 Milliarden Euro eine Firma mit hippen und wachstumsstarken Marken wie Peak Performance, Atomic, Salomon und Arc'teryx.

Fakt ist: Anta Sports ist im größten Sportartikelmarkt der Welt China in einer guten Ausgangsposition. In China leben 1,4 Milliarden Menschen. Zum Vergleich: In den USA leben 327 Millionen, in Deutschland 83 Millionen.

ANTA SPORTS PROD. (WKN: A0MVDZ)

Die Aktie hat mit 7,44 Euro ein neues Allzeithoch erreicht. Nach der starken Performance ist eine Korrektur überfällig. Diese sollte bestenfalls in den Bereich zwischen umgerechnet 6,75 Euro und 7,00 Euro führen. Erst dann wird die Aktie für Neueinsteiger wieder interessant.