17.06.2019 Andreas Deutsch

Amazon: So unfassbar gut ist die Performance wirklich

-%
Amazon
Trendthema

Etwas mehr als 22 Jahre ist es jetzt her, dass ein Unternehmen mit dem Ziel an die Börse ging, den Buchhandel zu revolutionieren. Wer damals das Potenzial von Amazon erkannte und den Erfindergeist von Gründer und CEO Jeff Bezos richtig einschätzte, kann sich heute über eine märchenhafte Performance freuen.

114.000 Prozent – so viel hat die Amazon-Aktie seit dem Börsengang im Mai 1997 gemacht. Nur eine Aktie ist besser: Monster Beverage kommt seit Mai 1997 auf eine Performance auf 224.000 Prozent. Damals notierte Hansen Natural (so hieß Monster bis 2012) bei zwei Cents.

Drittbeste Aktie in dem Zeitraum: Celgene mit plus 35.500 Prozent. Auf Platz 4 folgt Apple mit 31.100 Prozent.

Weiße Weste

Trotz der Wahnsinns-Performance sieht die Wall Street das Potenzial von Amazon immer noch längst nicht ausgereizt. Mit 47 Kaufempfehlungen bei 47 Ratings zählt Amazon laut einem CNBC-Screening des S&P 500 zu den zwei beliebtesten Aktien der Analysten.

Im Schnitt sehen die Analysten derzeit ein Kurspotenzial bei Amazon von 20 Prozent.

Basisinvestment

DER AKTIONÄR legt sich fest: Amazon wird weiter ganze Branchen aufmischen und immer stärker und wertvoller. Jeder Dip der Aktie ist eine Kaufchance für Langfristanleger. Ziel: 2.100 Euro, Stopp: 1.400 Euro.