12.07.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Angriff auf Alibaba – nächster Boost für die Aktie

-%
Amazon
Trendthema

Diese Personalie hat es in sich: Amazon hat für sein Cloudgeschäft in China die Geschäftsführung ausgetauscht. Elaine Chang, bis jetzt Managerin von Amazon China, wird die Leitung von AWS Greater China von Alex Yung übernehmen. Derweil holt die Amazon-Aktie nach dem Sprint der vergangenen Tage Luft.

Durch den Schritt bei AWS Greater China macht Amazon klar, welche Bedeutung der chinesische Cloud-Markt für den Konzern hat. Und dass man das Feld nicht komplett Alibaba überlassen will. Alibaba kam 2018 auf einen Marktanteil von 43 Prozent und ist damit unangefochtener Marktführer.

Der Marktanteil von Amazon lag bei gerade einmal sieben Prozent.

Der Kampf für Amazon ist lohnenswert, denn die Wachstumsraten des chinesischen Cloudmarktes sind gigantisch. Laut einer Studie von TechCrunch und Forrester wird das Volumen im kommenden Jahr auf 22 Milliarden Dollar steigen. 2018 waren es nur 13 Milliarden Dollar.

Zum Vergleich: AWS hat 2018 exakt doppelt so viel Umsatz gemacht. Das zeigt, wie viel Potenzial noch in Chinas Cloudbusiness steckt.

Amazon (WKN: 906866)

Bei der Amazon-Aktie kam es nach der Rallye der letzten Tage am Donnerstag zu Gewinnmitnahmen. Doch für den AKTIONÄR ist ein neues Rekordhoch nur eine Frage der Zeit. Ein Kick für die Aktie wäre das anstehende IPO von AWS. Das würde zeigen, wie viel das Cloudgeschäft wirklich wert ist. DER AKTIONÄR sieht den Wert bei 365 Milliarden Dollar. Die Aktie bleibt ein glasklarer Kauf.