Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
05.04.2019 Stefan Limmer

Allianz ist gut – diese TSI-Aktie ist noch besser!

-%
Allianz

Die Allianz-Aktie zählt zu den Basiswerten in jedem Depot. Eine hervorragende Dividendenhistorie, die solide fundamentale Entwicklung und die hohe Kundenzufriedenheit sprechen für sich. Wer sich eine weitere Aktie aus dem gleichen Branchenumfeld mit mehr Dynamik für sein Depot wünscht, wird am US-Markt fündig.

Die Papiere des US-Versicherungsmaklers eHealth konnten auf Sicht von 52 Wochen deutlich über 300 Prozent zulegen –  die Allianz-Aktie hat da klar das Nachsehen. Der TSI-Wert von eHealth liegt bei hervorragenden 98,4 Prozent. Damit steht die Aktie aktuell auf Platz 5 der Small Cap Rangliste des mehr als 2.500 Werte umfassenden Nasdaq Composite. Aktuell notiert die e-Health-Aktie knapp unter dem Allzeithoch. Gelingt der Ausbruch, wird ein neues Kaufsignal generiert. Auch wenn die TSI-Werte nicht direkt vergleichbar sind, da es sich um ein anders Aktienuniversum handelt: In der HDAX-Liste kommt Allianz nur auf einen TSI-Wert von 69,98 Prozent. eHealth bietet auf seiner Plattform in den Vereinigten Staaten Versicherungen von über 180 Gesellschaften an. Zudem läuft die staatliche Krankenversicherung Medicare über eHealth. Gegründet wurde der Konzern bereits 1997 und gilt damit als erster Onlinemarktplatz für Versicherungen in den USA. Derzeit haben mehr als fünf Millionen Amerikaner eine Versicherung über eHealth abgeschlossen.

Plus 124 Prozent

Das TSI-USA Depot hat seit der Auflage im Jahr 2016 eine Performance von 124 Prozent erzielt. Seit Jahresbeginn liegt das Plus bei 34 Prozent. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Neben eHealth befinden sich acht weitere Momentumrakten im Musterdepot. Mehr Infos unter www.tsi-usa.de

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Allianz.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9