Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
17.11.2014 Stefan Sommer

Allianz-Aktie: Experte warnt

-%
DAX

Das Niedrigzinsumfeld bereitet vielen Branchen sorgen. Aktuell befindet sich der Leitzins auf einen Rekordtief von 0,05 Prozent. Analyst Ed Houghton von US-Analysehaus Bernstein Research sieht vor allem Probleme für die Versicherer.

Houghton beleuchtete in einer Branchenstudie vom Montag mögliche Auswirkungen der niedrigen Zinsen und geldpolitischen Lockerungen der EZB auf Europas Versicherungskonzerne. Die Maßnahmen könnten Versicherer wie die Generali, Munich Re und Allianz noch stärker treffen, die ohnehin bereits unter dem Niedrigzinsumfeld litten. Der Analyst hat die Allianz auf „Market-Perform“ mit einem Kursziel von 135 Euro belassen.

 

Auf diese Marken kommt es an

Aus charttechnischer Sicht notiert die Allianz-Aktie aktuell über der Unterstützung bei 130 Euro. Sollte diese halten, wäre ein Angriff auf das 6-Jahres-Hoch bei 138,90 noch in diesem Jahr denkbar. Vorher muss die Aktie aber den Widerstand bei 133,55 Euro überwinden.

Langfristig gut

Das aktuelle Niedrigzinsumfeld ist alles andere als ein leichtes Terrain für Versicherer. Die Allianz ist aber fundamental gut aufgestellt um auch diese Marktphase zu meistern. Langfristig dürfte der Wert daher weiter zulegen. Das Kursziel lautet nach wie vor 150 Euro. Anleger profitieren zudem von einer Dividendenrendite von über fünf Prozent. Bereits investierte Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp bei 99 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0