Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
17.12.2020 Lars Friedrich

Alibaba und JD.com: Heiße Prognose – Marktführer in wenigen Jahren

-%
Alibaba

Die Luxus-Lust der Chinesen kennt keine Hemmungen. Während in anderen Ländern der Markt für besonders teure und exklusive Waren schrumpft, ist China voll auf Wachstumskurs. Passend dazu hat jetzt eine Studie ergeben: Schon in ein paar Jahren winkt die Marktführerschaft! DER AKTIONÄR verrät, weshalb Alibaba und JD.com davon besonders profitieren.

Pandemiezeit ist keine Reisezeit. Deswegen geben Chinesen ihr Geld mehr denn je für Luxusartikel aus. China ist dieses Jahr die einzige Region mit einem wachsenden Markt für Luxusartikel (siehe Grafik). Und es dürfte so weitergehen. Laut einer Studie der Unternehmensberatung Bain & Co und Luxus-Experten der Alibaba-Plattform Tmall ist China auf dem besten Weg, die USA bis 2025 als größten Markt für Luxusartikel abzulösen.

Fondazione Altagamma; Bain & Company

Schon jetzt geht es in China um einen 53-Milliarden-Dollar-Markt – der 2020 um mindestens 45 Prozent gewachsen ist. Nächstes Jahr sollen es 30 Prozent werden. Noch besser: Der Luxus-Absatz im Onlinehandel ist dieses Jahr um 150 Prozent gestiegen!

Davon profitieren besonders die Marktführer Alibaba und JD.com. Internationale (Luxus-)Marken setzen auf die Plattformen der E-Commerce-Giganten, um in China ihre Online-Präsenz aufzubauen. Das pusht die Umsätze. Bei Alibabas diesjährigem Global Shopping Festival waren Luxusartikel ein Top-Thema. JD hat sogar verkündet: „Wir wollen Luxus-Könige werden.“

Die Aktie von Alibaba hat sich dieses Jahr solide entwickelt. Noch besser lief der Kurs von JD.com. Für den Luxus-Bereich ist JD womöglich etwas besser aufgestellt als Alibaba. Andererseits ist Alibaba als größtes Unternehmen für Top-Marken oft erste Anlaufstelle. Beide Aktien sind laufende AKTIONÄR-Empfehlungen.

Alibaba (WKN: A117ME)
JD.com (WKN: A112ST)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba, JD.com.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.
Die großen Neun

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7