Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
09.10.2020 Martin Weiß

AKTIONÄRs-Tipp mit Monster-Ausbruch – Rallye und kein Ende?

-%
DowJones

Ende September empfahl DER AKTIONÄR in seiner Titelstory "5 Thesen, 8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt" einen Spezialtitel zum Kauf. Das Timing war nahezu perfekt und die Aktie hat binnen einer Woche tatsächlich maximal zugelegt. Die Performance zeigt: Es muss nicht immer Tech sein.

Die These "damals" lautete: Donald Trump wird wiedergewählt. Der Rückschluss des AKTIONÄR: Trump nutzt seine zweite Amtszeit, um an seinem Vermächtnis zu arbeiten, hierfür will er die marode Infrastruktuktur modernisieren.

"Liegt DER AKTIONÄR mit seiner Einschätzung [...] richtig, ist Martin Marietta Materials (MMM) geradezu prädestiniert für einen Aufschwung im operativen Geschäft."

MMM ist Amerikas zweitgrößter Hersteller von Zuschalgstoffen für Baustoffe (Beton, etc) und erzielt nahezu alle Erlöse im Heimatmarkt. Damit ist das Unternehmen für Trump gleich doppelt wichtig: als Arbeitgeber und Aushängeschild für dessen Make-America-Great-Again-Kampagne.



Martin Marietta Materials (WKN: 889585)

Nun liegt Trump in sämtlichen Umfragen hinter seinem Herausforderer Joe Biden, doch die Aktie von MMM ist trotzdem angesprungen und notiert bei 275 Dollar nur noch hauchzart unter dem genannten Kursziel von (umgerechnet) 282 Dollar. Binnen weniger Handelstage schoss der Titel um 20 Prozent in die Höhe – ein Baustoffzulieferer!

Des Rätsels Lösung: a) Die Demokraten wollen ebenfalls in die Infrastruktur investieren und versuchen derzeit verzweifelt, ein billionenschweres Hilfs- und Konjunkturpaket durch Kongress und Senat zu schleusen, außerdem b) gab es mit dem Sprung über 229 Dollar ein Kaufsignal wie aus dem Lehrbuch für "Charttechnik".

Die Börse scheint überzeugt: Egal, wer die Wahl gewinnt, Martin Marietta Materials profitiert immer!

Flankiert wurde der Anstieg bei MMM von einer steigenden Zunahme des Interesses auf Social Media und einem Upgrade der Deutschen Bank von "Hold" auf "Buy" mit Kursziel 310 Dollar.

Sowohl fundamental als auch charttechnisch erscheint MMM etwas überfordert, vor allem, wenn man die Zeitspanne für den 20-Prozent-Kursanstieg berücksichtigt. Das KGV beträgt 25 und der Kurs nähert sich der letzten großen Hürde bei 280 Dollar. Wer die MMM-Story spannend findet, sollte vor dem Einstieg einen Break über dieses Niveau abwarten.

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5