Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
16.12.2021 Michel Doepke

AKTIONÄR-Top-Tipp Dermapharm: Nächster Cannabis-Deal – Aktie im Aufwind

-%
Dermapharm

Die im SDAX gelistete Dermapharm Holding ist in erster Linie für rezeptfreie Markenarzneimittel und als ein Fertiger des Corona-Impfstoffes von BioNTech bekannt. Doch das Management rund um CEO Dr. Hans-Georg Feldmeier hat seit längerem auch den Cannabis-Markt im Visier. Nun konnte das Unternehmen eine Übernahme in diesem Bereich unter Dach und Fach bringen.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Dermapharm greift nach der C³ Cannabinoid Compound Company GmbH. Dafür legt das Unternehmen 80 Millionen Euro auf den Tisch plus "eventueller erfolgsabhängiger limitierter Kaufpreiskomponenten". C³ hat sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von natürlichen und synthetischen Cannabinoiden spezialisiert.

"Mit der Übernahme der C³-Gruppe sichern wir uns wieder den Zugang zum Wachstumsmarkt für Cannabis und erschließen gleichzeitig weitere Vertriebswege in Europa. Im Zuge der zu erwartenden Legalisierung rechnen wir mit einer steigenden Akzeptanz und zusätzlichen Dynamik für die zukünftige Geschäftsentwicklung", so Firmenlenker Feldmeier zur Übernahme.

Beteiligung an FYTA

Anfang März 2019 erwarb Dermapharm bereits eine Beteiligung am niederländischen Cannabisproduzenten FYTA. Angaben zum Kaufpreis wurde keine gemacht – hier wurde Stillschweigen vereinbart. Ein Jahr später beschrieb CEO Feldmeier im Interview mit dem AKTIONÄR ebenfalls das große Potenzial des Marktes.

Dermapharm (WKN: A2GS5D)

Das Thema Cannabis gewinnt in Deutschland spürbar an Dynamik, nicht zuletzt durch die neue Bundesregierung. Dermapharm setzt mit dem jüngsten Deal die erfolgreiche M&A-Strategie fort. Hinzu kommt das Umsatz- und Gewinnpotenzial durch die Impfstoff-Produktion für BioNTech sowie das solide Kerngeschäft. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf weiter steigende Kurse bei dem SDAX-Wert. Das Kursplus seit AKTIONÄR-Empfehlung in Ausgabe 13/2020 beläuft sich inzwischen auf gut 160 Prozent.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR- und im Hebel-Depot.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §85 WpHG: Aktien von Dermapharm befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Dermapharm - €