Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Shutterstock
04.05.2021 Michael Schröder

AKTIONÄR-Hot-Stock Delticom: Starker März macht Lust auf mehr – Hintergründe und Ziele!

-%
Delticom

Delticom hat zuletzt mit den ersten Eckdaten für das erste Quartal den erfolgreich verlaufenen Turnaround und Wachstumsprozess bestätigt. Auch wenn hinsichtlich des weiteren Saisonverlaufs zum aktuellen Zeitpunkt nur eine eingeschränkte Visibilität besteht, plant der Vorstand auch für das zweite Quartal mit einer Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses. Analysten sehen daher deutliches Kurspotenzial für die Aktie des Online-Reifenhändlers.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Delticom ist auf Kurs: Die Umsätze wurden im ersten Quartal um rund zehn Prozent auf 102,2 Millionen Euro gesteigert. Das Geschäft im März legte sogar deutlich zweistellig zu. Das EBITDA für die ersten drei Monate beläuft sich auf 1,1 Millionen Euro (Vorjahr: minus 5,3 Millionen Euro). Die deutliche Verbesserung resultiert aus dem weiterhin stringent verfolgten Kostenmanagement. Unter dem Strich steht mit minus 2,4 Millionen Euro (Vorjahr: minus 8, 4 Millionen Euro) zwar noch immer roten Zahlen. Im März hat die Gesellschaft hier aber bereits ein positives Monatsergebnis erzielt.

Im Gesamtjahr wird weiterhin mit einem Umsatzes in einer Bandbreite von 550 und 590 Millionen Euro (Vorjahr: 541,3 Millionen Euro) und einem EBITDA von 16 bis 20 Millionen Euro gerechnet.

Das Bankhaus Metzler (“Kaufen”) sieht die Aktie bei 15 Euro fair bewertet. Analyst Jürgen Pieper erwartet die Rückkehr auf einen konitnuierlichen und vor allem profitablen Wachstumspfad. Bei der Quirin Privatbank lautet das Kursziel sogar 16 Euro. Der Online-Händler für Reifen und Kompletträder habe im vergangenen Jahr die Kurve gekriegt und für das laufende Jahr seien die Aussichten vielversprechend, so Analyst Daniel Kukalj. Daran dürften die auch die weiterführenden Details zum Geschäftsverlauf im ersten Quartal am 10.Mai nichts ändern.

Delticom (WKN: 514680)

DER AKTIONÄR hat frühzeitig auf die "heiß Turnaround-Story” hingewiesen und setzt im Real-Depot auf steigende Kurse. Der Sprung über die 10-Euro-Marke dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.