08.01.2020 Andreas Deutsch

Adidas: Da ist der Rekord!

-%
Adidas
Trendthema

Die Aktie von Adidas hat am Mittwoch das bisherige Rekordhoch von Anfang August 2019 hinter sich gelassen. In der Spitze stieg der Kurs um zwei Prozent auf 300,65 Euro. Der Titel setzte damit die Aufwärtsbewegung vom Dienstag fort. Seit der AKTIONÄR-Empfehlung vom März 2018 ist die Aktie 53 Prozent im Plus.

Adidas ist an der Börse nicht zu stoppen. Zuerst trieben positive Aussagen von CEO Kasper Rorsted zum vierten Quartal den Aktienkurs an. Nun beflügelt die Aussicht auf die dritte Tranche des Aktienrückkaufprogramms. Adidas hat am Vortag angekündigt, eigene Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Euro zu erwerben.

Umgerechnet auf den aktuellen Aktienkurs umfasse das Kaufprogramm rund 3,4 Millionen Aktien oder 1,7 Prozent des Aktienkapitals, so Volker Bosse, Analyst bei der Baader Bank. „Das sollte den Aktienkurs stützen, weil es das jährliche Wachstum des Gewinns je Aktie positiv beeinflusst.“

Bosse hat sein Kursziel für die Adidas-Aktie von 290 auf 320 Euro angehoben. Das Rating lautet weiterhin „Add“.

Adidas (WKN: A1EWWW)

Wie vom AKTIONÄR in Ausgabe 51/2019 vorausgesagt, dreht Adidas 2020 an der Börse bislang mächtig auf. Das Sentiment sollte positiv bleiben, stehen die Zeichen für die weltweite Nummer 2 doch klar auf Umsatz- und Gewinnwachstum – nicht zuletzt wegen Fußball-WM und Olympia. Ziel des AKTIONÄR: 335 Euro, Stopp: 245 Euro.