11.02.2014 Andreas Deutsch

Aareal Bank: 900-Prozent-Aktie vor Mega-Ausbruch

-%
DAX

Die Aktie der Aareal Bank steht am Dienstag im Fokus der Anleger. Grund ist ein positiver Analystenkommentar von HSBC. Die Experten haben das Kursziel für den Titel erhöht und sehen in der Aktie immer noch einen Kauf. Die charttechnische Situation hat sich weiter verbessert.

HSBC sieht das Kursziel nun bei 33 Euro nach 32 Euro. Die Einschätzung lautet weiterhin auf „Übergewichten“. Die Anleger nehmen die Analysten beim Wort und kaufen die Aktie. Das Papier legt am Dienstagvormittag um 1,2 Prozent zu.

Widerstand wartet

Seit dem Tief Anfang 2009 hat die Aareal-Bank-Aktie 900 Prozent zugelegt. Das Ende der Fahnenstange sollte damit noch nicht erreicht sein. Die Charttechnik spricht für steigende Kurse, sofern der Widerstand bei 30 Euro überwunden wird. Dann sollte die Aktie bald Kurs nehmen in Richtung alte Hochs im Bereich 35 Euro.

Aktie hat noch Luft

Aareal-Bank-Aktionäre bleiben investiert und heben den Stoppkurs auf 23,50 Euro an.

Und wie geht es mit Deutschlands heißester Bank-Aktie weiter? Das lesen Sie hier.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0