100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
19.05.2016 Maximilian Steppan

Deutsche Telekom: Aktie scheitert am Widerstand – Goldman Sachs pessimistischer

-%
Deutsche Telekom

Der Aktie der Deutschen Telekom ist zum dritten Mal am Widerstand von 16 Euro gescheitert. Schuld daran ist diesmal eine pessimistischere Einschätzung aus dem Hause Goldman Sachs.

Deren Experte Andrew Lee hat den DAX-Titel von der berühmt berüchtigten "Conviction List" gestrichen. Seine neue Einstufung lautet "Buy" mit einem um 0,10 Euro auf 20,70 Euro nach unten korrigiertem Kursziel. Als Begründung führte Lee die zuletzt überdurchschnittliche Kursentwicklung der "T-Aktie" an. Das deutsche Festnetzgeschäft überhole mit seiner Breitbandtechnologie beim Wachstum den Mobilfunk und in diesem Streben nach Geschwindigkeit seien die Netzbetreiber am besten positioniert. Ein Wachstumstreiber für die Deutsche Telekom sei zudem die Tochter T-Mobile US.

Foto: Börsenmedien AG

Kein Grund zur Panik

Obwohl Lee das Kursziel nur geringfügig senkte, verlor das Papier im frühen Handel mehr als zwei Prozent. Dafür war auch die 200-Tage-Linie verantwortlich. Diese verläuft bei 15,85 Euro. Einige Marktteilnehmer hatten vermutlich ihren Stopp sehr knapp darunter platziert, wodurch zusätzlicher Verkaufsdruck entstand. Bis zur Halbzeit des Handelstages hat der Titel die Verluste aber weitgehend aufgeholt. Nach unten ist die Aktie ohnehin durch zwei Unterstützungszonen abgesichert. Anleger bleiben dabei, kaufen bei Schwäche zu und platzieren den Stopp bei 13,70 Euro. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet 20 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1