29.04.2016 Maximilian Steppan

Amazon-Aktie mit 10-prozentigem Kurssprung: Trotzdem kaufen?

-%
Amazon
Trendthema

Im frühen US-Handel behauptet sich die Amazon-Aktie im Bereich von 660 Dollar. In diese Kursregion war das Papier gestern nachbörslich dank sehr guter Q1-Zahlen geradezu hochgeschossen.

$AMZN pulverisiert Erwartungen: EPS 1,07 (Analystenprognose:0,58)$+Umsatz 29,13 (AP:28 Mrd.)$. #FANG #BUY /ST pic.twitter.com/gStwTDaLW0

Heute hoben dann alle Analysten durch die Bank weg ihre Kursziele an. Heath Terry von der US-Investmentbank Goldman Sachs hat den fairen Wert von 720 auf 800 Dollar erhöht und die Papiere auf der "Conviction Buy List" belassen. Das Wachstum des Onlinehändlers habe sich laut Terry im ersten Quartal noch beschleunigt. Zudem liege die Profitabilität über den Erwartungen.

Experte Robert Drbul vom japanischen Analysehaus Nomura hat nicht nur sein Kursziel, sondern auch seine Gewinnerwatungen angehoben. Den fairen Wert des Titels sieht er nun bei 775 statt 750 Dollar. 

Das höchste Kursziel aller 47 Experten, die den Titel covern, hat Douglas Anmuth von JPMorgan mit jetzt 915 (vorher: 822) Dollar. Das durchschnittliche Kursziel beträgt 790,49 Dollar.

Starker Chart

Auch DER AKTIONÄR ist ebenfalls zuversichtlich gestimmt. In den kommenden Wochen dürfte das Papier seinen Weg Richtung des Allzeithochs bei 696,44 Dollar fortsetzen. Nach unten gibt die Unterstützungszone bei 650 Dollar Halt. Deshalb sollten Anleger auch nicht lange Zögern, sich ein paar Stücke ins Depot zu legen.

(mit Material von dpa-AFX)