Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
28.09.2020 Timo Nützel

Chart-Check HeidelbergCement: Kommt jetzt der Rebound?

-%
HeidelbergCement

Eigentlich hat es bei der Aktie von HeidelbergCement so gut ausgesehen. Doch auch der deutsche Baustoffkonzern wurde von der Korrektur des Gesamtmarkts in Mitleidenschaft gezogen. Der Wert ist dabei aus seiner mittelfristigen Chartformation nach unten ausgebrochen. Neue Kaufsignale könnten jetzt aber wieder Entwarnung geben.

Am vergangenen Montag brach die HeidelbergCement-Aktie unter hohem Handelsvolumen aus einer lang anhaltenden Keilformation nach unten aus. Während des Ausbruchs kreuzte der Kurs die 50- und die 200-Tage-Linie, die jeweils bei rund 52 Euro standen und fiel zudem unter die 50-Euro-Marke.

Aus charttechnischer Sicht ist jetzt ein Rebound recht wahrscheinlich. Denn der stark überverkaufte Stochastik-Indikator signalisierte schon am Freitag eine baldige Erholung des Kurses.

Heute konnte der Kurs nun die 200-Tage-Linie zurückerobern. Mit einem Plus von knapp vier Prozent steht der Wert damit knapp unter der 50-Tage-Linie bei 52,15 Euro. Wird diese Hürde in den nächsten Handelstagen erfolgreich überwunden, ist eine starke Aufwärtsbewegung bis zum Widerstand bei 57 Euro möglich.

HeidelbergCement (WKN: 604700)

Wird die 50-Tage-Linie bei 52,15 Euro zurückerobert, ist ein starker Anstieg bis 57 Euro recht wahrscheinlich. Auch auf lange Sicht setzt DER AKTIONÄR auf HeidelbergCement und sieht daher ein Kursziel bei 65 Euro.  

DER AKTIONÄR setzt im Buffett-Depot ebenfalls auf steigende Kurse bei HeidelbergCement. Seit dem Kauf stehen inzwischen bereits mehr als 40 Prozent Plus zu Buche. Welche Aktien sonst noch im Depot sind, erfahren Sie hier.