100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
04.12.2020 Marion Schlegel

Dividenden-Perle Novartis: Wichtiger Widerstand geknackt – Analysten heben den Daumen

-%
Novartis

Die Aktie des Schweizer Pharmakonzerns Novartis hat sich seit Ihrem Tief Ende Oktober zuletzt deutlich erholen können. Der jüngste Investorentag kam gut an – genauso wie das 2,5 Milliarden Dollar schwere neue Aktienrückkaufprogramm. Die Analysten haben zuletzt ihre Kursziele weiter nach oben geschraubt.

Am meisten traut den Schweizer das Investmenthaus Bryan Garnier zu. Es sieht das Kursziel bei 115 Euro. Die Wachstumsperspektiven des Pharmakonzerns im kommenden Jahr und darüber hinaus seien attraktiv, so Analyst Eric Le Berrigaud. Der Experte erhöhte seine Umsatz- und Ergebnisprognosen für die Jahre 2020 bis 2022.

Bei der US-Investmentbank Goldman Sachs sind die Aktien des Pharmakonzerns weiter auf der "Conviction Buy List" zu finden, das Kursziel liegt bei 109 Franken. Insgesamt blieben die Aussichten im Geschäft mit innovativen Arzneimitteln und die Möglichkeiten mit bereits vermarkteten Mitteln ermutigend, schrieb Analyst Keyur Parekh. Die Folge davon dürfte ein mittel- bis langfristig deutlicher Anstieg von Umsatz und operativer Marge sein.

Und auch die US-Investmentbank Bank of America (BofA) zeigt sich zuversichtlicher. Sie hat das Kursziel für Novartis von 95 auf 99 Franken angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Bewertung der Aktien und die Profitabilität des Pharmariesen sprächen für die Aktien, schrieb Analyst Graham Parry in einer am heutigen Freitag präsentierten Studie. Hinzu komme Aufwärtspotenzial bei den Schätzungen für das Medikament Kesimpta gegen Multiple Sklerose. Mit Blick auf Studien zu Canopy gegen Lungenkrebs seien die Chancen zudem größer als die Risiken.

Der Aktie von Novartis ist zuletzt der Ausbruch über die 200-Tage-Linie gelungen. Diesen gilt es nun zu bestätigen. DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls zuversichtlich. Nicht zu verachten weiterhin: die hohe Dividendenrendite. Sie beträgt derzeit 3,6 Prozent.

(Mit Material von dpa-AFX)