Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
30.09.2020 Marion Schlegel

BioNTech-Konkurrent CureVac: Die nächste Phase hat begonnen – Aktie mit Kurssprung

-%
CUREVAC

Das Tübinger Biopharmaunternehmen CureVac hat die zweite Phase bei der Prüfung seines Impfstoffkandidaten begonnen. Der erste Teilnehmer der Phase-2a-Studie sei geimpft worden, hieß es in einer Mitteilung vom späten Dienstagabend. Die Studie laufe in Peru und Panama mit 690 gesunden Teilnehmern. Erste Daten werden im vierten Quartal erwartet. Danach plant das Unternehmen den Beginn der entscheidenden Phase-3-Studie mit bis zu 30.000 Teilnehmern.

CUREVAC (WKN: A2P71U)

Jean Stéphenne aus dem Aufsichtsrat von CureVac hatte kürzlich gesagt, dass der Impfstoff in sechs bis neun Monaten verfügbar sein könnte. Das Unternehmen hatte nach der Mainzer Firma BioNTech als zweites deutsches Unternehmen die Genehmigung für eine klinische Studie bekommen. Der Impfstoff basiert auf dem Botenmolekül mRNA und regt im Körper die Bildung eines Virus-Eiweißes an. Dies löst eine Immunreaktion aus, die den Menschen vor dem Virus schützen soll. Die Impfstoff-Studie war Mitte Juni angelaufen.

„Der Beginn der klinischen Phase-2a-Studie in Peru und Panama bringt unser klinisches Covid-19-Studienprogramm einen wichtigen Schritt nach vorne“, sagte Dr. Mariola Fotin-Mleczek, Chief Technology Officer von CureVac. „Diese Studie soll die Dosisauswahl für unseren Impfstoffkandidaten bestätigen und weitere Belege dafür liefern, dass wir älteren Erwachsenen, die einem höheren Covid-19-Risiko ausgesetzt sind, einen sicheren und verträglichen Impfstoff zur Verfügung stellen können.“

Die Aktie von CureVac reagiert auf die Meldung mit einem deutlichen Kursplus von mehr als fünf Prozent auf 42,00 Euro. Im Zuge der jüngsten Korrektur wurde das Abstauberlimit des AKTIONÄR bei 41,00 Euro ausgelöst. Anleger, die dieser Empfehlung gefolgt sind, können sich nun bereits über erste Gewinne freuen. Risikobereite Anleger können weiter zugreifen – genauso wie bei BioNTech. Hier dürften in den nächsten Wochen bereits die finalen Studiendaten veröffentlicht werden.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

(Mit Material von dpa-AFX)