Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
09.08.2019 Thomas Bergmann

Bayer: Roundup-Vergleich geplant - Aktie explodiert

-%
Bayer

Helle Aufregung in Frankfurt: Um 10 Uhr schießt der DAX deutlich nach oben, zeitweise auf 11.850 Punkte. Der Grund: Bayer will angeblich einen Roundup-Vergleich schließen und dafür zwischen sechs und acht Milliarden Dollar in die Hand nehmen. Das ist deutlich weniger als befürchtet. Die Aktie notiert zeitweise bei 70 Euro. Ist das der Befreiungsschlag?

Wie Bloomberg berichtet, will Bayer zwischen 6 und 8 Milliarden Dollar für die Beilegung von mehr als 18.000 US-amerikanischen Klagen zahlen. Der Nachrichtendienst beruft sich auf mit den Verhandlungen vertrauten Personen.

Dem Bericht zufolge würden die Anwälte der Kläger mehr als 10 Milliarden Dollar fordern, um ihre Ansprüche fallen zu lassen. Ein Knackpunkt bei den Verhandlungen sei, wie Verbraucher zu entschädigen sind, bei denen noch keine Krankheit diagnostiziert wurde.

Bayer-Sprecher Tino Andresen lehnte eine Stellungnahme zu den Vergleichsgesprächen ab.

Bayer (WKN: BAY001)

Carl Tobias, Rechtsprofessor an der Universität Richmond, zu dem Fall: "Wenn sie nach drei Niederlagen (vor Gericht, Anm. d. Red.)  in Folge für weniger als 10 Milliarden Dollar davonkommen können, wäre das für Bayer ein Riesen-Deal."

Die Nachricht ist für alle Bayer-Aktionäre eine Genugtuung. Doch noch fehlt die Bestätigung, sodass man etwas Vorsicht walten lassen sollte. DER AKTIONÄR wird sich in seiner nächsten Ausgabe ausführlich zu Bayer äußern.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6