Tech rocks – 15 Aktien für die Rallye 2021
27.02.2020 Michael Schröder

Sixt: Frische Millionen

-%
Sixt

Mit dem geplanten Verkauf der Anteile an der Tochter Sixt Leasing könnten Sixt über 160 Millionen Euro in die Firmenkasse fließen. Geld für die beiden Wachstumsthemen Internationalisierung und Digitalisierung – und eine Sonderdividende?

Sixt will sich von seiner Beteiligung an der Tochtergesellschaft Sixt Leasing trennen. In Summe könnte der Autovermieter bis zu 163,4 Millionen Euro einnehmen. 

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.