Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Shutterstock
11.03.2021 Laurenz Föhn

Salzgitter: Megatrend Wasserstoff – jetzt fällt der Startschuss

-%
Salzgitter

Die Stahlindustrie ist eine der klimaschädlichsten Branchen überhaupt - sie ist für rund sieben Prozent des globalen CO₂-Ausstoßes verantwortlich. Deutschlands zweitgrößter Stahlkonzern Salzgitter möchte gegensteuern und hat damit begonnen, an seinem Hauptstandort Wasserstoff mit Hilfe von Windkraft zu produzieren.

Zusammen mit E.on/Avacon, Linde und Siemens setzte Vorstandschef Heinz Jörg Fuhrmann am Donnerstag die sogenannte Sektorkopplung in Betrieb. Nach Angaben der Partner ist es das erste konkrete industrielle Vorhaben dieser Art in Deutschland.

Dazu wurden auf dem Gelände sieben Windkraft-Anlagen mit einer Leistung von 30 Megawatt errichtet. Der Wasserstoff soll dann anschließend statt klassischer, klimaschädlicher Kokskohle beim Stahlkochen zum Einsatz kommen. Der Konzern will im Rahmen des Projektes Salcos (Salzgitter Low CO2 Steelmaking) bis zum Jahr 2050 komplett von konventioneller auf wasserstoffbasierte Stahlerzeugung umstellen.

Salzgitter (WKN: 620200)

Die Stahlbranche ist im Aufwind. Anleger sollten allerdings keine überzogenen Erwartungen an die Wasserstoffpläne Salzgitters haben. CEO Fuhrmann rechnet bis 2030 mit Wasserstoff-Beimischungen in Größenordnungen von zehn bis 30 Prozent. Für Trader, die auf eine Erholung der Wirtschaft nach Verteilung der Corona-Impfstoffe setzen wollen, ist die Salzgitter-Aktie interessant. Favorit in der Stahlbranche bleibt aber der Stahlhändler Klöckner & Co.

Buchtipp: Die Gesetze des Reichtums

In diesem Buch liefert Psychologe und Bestsellerautor Dr. Daniel Crosby eine Mischung aus Behavioral Finance und Anlagestrategie, die auf eines abzielt: die Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse in eine funktionierende Anlagepraxis. Er definiert zehn Regeln, deren Befolgung zu einem erfolgversprechenden Verhalten als Anleger führt, und stellt vier verschiedene Methoden vor, mit denen schädliches Verhalten bekämpft werden kann. Anschließend präsentiert er fünf Strategien der Aktienauswahl, mit denen Anleger von den Einsichten der Behavioral Finance profitieren. Abgerundet durch klare Regeln und Checklisten und angereichert mit vielen Grafiken und Anekdoten ist „Die Gesetze des Reichtums“ ein unverzichtbarer Leitfaden für alle Anleger, denen klar ist: Börsenerfolg beginnt im Kopf!

Autoren: Crosby, Daniel
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-620-2