10 Top-Aktien: Kaufen. Halten. Reich werden.
Foto: Porsche
20.05.2021 Jochen Kauper

Porsche: Starke Zahlen, Kursziel rauf

-%
Porsche

Starke Zahlen, neues Kursziel. Die Erholung an den Automärkten - insbesondere bei Volkswagen - hat der Porsche Automobil Holding einen deutlich höheren Gewinn beschert. Rückenwind für die Aktie gab es auch von der NordLB. Analyst Frank Schwope schraubt das Kursziel für Porsche nach oben..


Im ersten Quartal verzeichnete die Porsche Automobil Holding SE ein Nettoergebnis von 995 Millionen Euro. wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 99 Millionen Euro gelegen.

Maßgeblich verantwortlich für den starken Anstieg war die gute Entwicklung von Volkswagen. Zur Erinnerung: Die Porsche automobil Holding SE hält 53,3 Prozent der Anteile am VW-Konzern.

NordLB-Analyst Frank Schwope hat im Anschluss an die Zahlen sein Kursziel von 95 auf 100 Euro angehoben. Anpassungen der zunächst bestätigten Jahresziele im Laufe der nächsten Monate würden ihn nicht überraschen, schrieb Schwope in Studie. Die Ergebnisse von Porsche hingen maßgeblich von den Ergebnissen des Volkswagen-Konzerns ab, der wiederum in puncto Elektromobilität weiter sei als die meisten Mitbewerber.

Neben VW hat die Porsche SE noch weitere kleinere Beteiligungen. Etwa an Inrix. Inrix greift Daten von Smartphones und Straßensensoren ab und kombiniert diese durch Daten, die von anderen Autos gewonnen werden. Beteiligung Nummer 2 ist PTV. PTV entwickelt Softwarelösungen für Transportlogistik, Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement im Portfolio.

investors.aeva.ai

Eine Minderheitsbeteiligung hält die Porsche SE am 3D-Druck-Spezialisten Markforged. Bereits an der Börse ist die Porsche-Beteiligung AEVA Technologies. Spannend, entwickelt die Firma doch mit Lidar-Sensoren die Schlüsseltechnologie für selbst fahrende Autos. Der Börsenwert beträgt aktuell rund 1,6 Milliarden Dollar.

Porsche (WKN: PAH003)

Die Porsche SE-Aktie jedenfalls hat sich in den letzten Monaten sehr gut entwickelt. Im Windschatten der VW-Aktie ging es rasant nach oben. Nach einer kurzen Atempause dürfte die Aktie wieder den Vorwärtsgang einlegen. Stärkere Rücksetzer bieten Kaufchancen.



Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Porsche SE.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Porsche - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8