Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Plug Power
17.11.2021 Laurenz Föhn

Plug Power: Wasserstoff-Joint-Venture gibt richtig Gas

-%
Plug Power

HYVIA, das Joint Venture von Plug Power und Renault, hat bereits mehrere Elektro-Master mit Brennstoffzellentechnik vorgestellt. Jetzt kommen ein Kleinbus und Plattformfahrgestell hinzu, die als Serienfahrzeuge ab 2022 auf den Markt kommen sollen. Die ehrgeizigen Wasserstoffpläne der beiden Unternehmen schreiten also voran.

Das Gemeinschaftsunternehmen hat bereits im Oktober einen seriennahen Van (Master Van H2-Tech) vorgestellt. Nun präsentiert HYVIA mit dem Duo Master Plattformfahrgestell H2-Tech und Master City Bus H2-Tech zwei weitere Prototypen. Die Brennstoffzellen-Technik ist in allen drei Modellen dieselbe, allerdings variiert das Fassungsvermögen der Tanks.

Zusätzlich zum Elektromotor und einer 33-kWh-Batterie verfügen die beiden leichten Nutzfahrzeuge über eine 30-kW-Brennstoffzelle. Sie sollen sich in nur fünf Minuten mit Wasserstoff betanken lassen. Sämtliche Antriebskomponenten sowie die Wasserstoffintegration werden in Frankreich hergestellt, betont das Joint Venture.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Mit den Fahrzeugvarianten und einer H2-Tankstelle hat HYVIA nun die Hauptakteure seines „umfassenden Ökosystems zur kohlenstofffreien Mobilität“ vorgestellt. Damit soll das ambitionierte Ziel erreicht werden, bis 2030 einen Marktanteil von 30 Prozent bei wasserstoffbetriebenen leichten Nutzfahrzeugen in Europa zu haben. Sollte die Serienfertigung bis 2022 gelingen, winken Plug Power im Erfolgsfall die Lieferung tausender Brennstoffzellen. Die Plug-Power-Aktie bleibt aussichtsreich.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €
Renault - €
E-Wasserstoff Nordamerika Index - PKT