Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
04.05.2021 Benjamin Heimlich

Katek-Börsengang: Blitzstart – und jetzt?

Katek legte am Dienstag einen elektrisierenden Börsenstart hin. Nachdem die Aktie bereits deutlich über dem Ausgabepreis in den Handel startete, trieb sie die Nachfrage nochmals weiter nach oben. Mittags ging dem Elektronikunternehmen aber etwas die Luft aus und es fiel zurück auf das Niveau des ersten Kurses.

Dieser lag mit 27,90 Euro satte 21 Prozent über dem Ausgabepreis von 23 Euro. Bis kurz vor zehn Uhr kletterte die Katek-Aktie auf 31,45 Euro, bevor sie drehte und binnen zwei Stunden zurückkam auf einen Wert unter 28 Euro.

Der Bruttoemissionserlös des Börsengangs belief sich auf rund 91 Millionen Euro, wovon etwa 78 Millionen dem Unternehmen zufließen.

Die Mittel will das Management insbesondere für Zukäufe verwenden. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen bereits sieben Firmen übernommen. Gegenüber dem AKTIONÄR sagte Katek-CEO Rainer Koppitz vergangene Woche: „Ich sehe für uns circa 70 Unternehmen alleine in DACH, die für uns M&A-seitig interessant sind. Wir legen zunächst den Fokus auf Europa.“

Anleger, die beim Zuteilungsverfahren zum Zuge kamen, konnten bei Katek durchaus ordentliche Zeichnungsgewinne realisieren. Für alle anderen setzt DER AKTIONÄR das Unternehmen erst einmal auf die Watchlist.