Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: ITM-Power
14.07.2021 Michel Doepke

ITM Power: Neue Einschätzung für die Wasserstoff-Aktie

-%
ITM Power

Immer mehr Analysten nehmen die Aktie von ITM Power genauer unter die Lupe. Nun hat auch die Privatbank Berenberg eine erste Einschätzung für das Papier des britischen Wasserstoff-Spezialisten abgegeben, die allerdings verhalten ausfällt. Ausgehend vom Schlusskurs am Montag signalisiert das Kreditinstitut sogar Abwärtspotenzial.

Berenberg hat die Aktie von ITM Power mit "Hold" und einem Kursziel von 400 Britische Pence in die Bewertung aufgenommen. Ausgehend vom Dienstag-Schlusskurs bei 432 Pence entspricht dies einem Downside-Potenzial von knapp acht Prozent.

"Nach unserer eingehenden Analyse des Unternehmens finden wir Gründe, sowohl extrem bullisch für die langfristigen Chancen als auch vorsichtig für die kurzfristigen Aussichten zu sein", ist der Studie zu entnehmen. "Unsere wahrscheinlichkeitsgewichtete Bewertungsmethodik deutet darauf hin, dass beim aktuellen Aktienkurs ein Verhältnis von 50:50 besteht - ein Niveau, dem wir zustimmen -, was uns dazu veranlasst, die Aktie mit einer Halten-Empfehlung zu versehen", heißt es weiter.

Dem Vernehmen nach liegt die Präferenz von Berenberg im Wasserstoffsektor bei Nel und Ceres Power. Beide Werte führt die Privatbank derzeit auf der Kaufliste.

ITM Power (WKN: A0B57L)

Die Neueinschätzung dürfte nur einen überschaubaren Einfluss auf die Kursentwicklung haben. Der Wert ist allerdings selbst auf dem deutlich günstigeren Niveau kein Schnäppchen. Investierte Anleger bleiben an Bord und heben den Stopp auf 3,85 Euro an. Auch für Trader ist das vor Kurzem skizzierte Szenario weiter intakt.