16.07.2019 Thorsten Küfner

Gazprom: Die nächste gute Nachricht für Dividendenjäger

-%
Gazprom
Trendthema

Morgen wird die Aktie des russischen Erdgasriesen Gazprom ex-Dividende gehandelt. Die Ausschüttung der im Vergleich zum Vorjahr kräftig erhöhten Dividende erfolgt dann im August. Zwar fallen Gebühren und Quellensteuer an, aber relativ unverhofft könnten ausländische Anleger doch eine etwas höhere Ausschüttung erhalten.

Denn in den vergangenen Wochen hat sich der Russische Rubel gegenüber dem Euro, aber vor allem auch gegenüber dem US-Dollar sehr robust gezeigt. Aktuell steht die russische Währung hier kurz vor einem neuen Kaufsignal (siehe Chart).

Für die dank des kräftigen Kursanstiegs ohnehin erfolgsverwöhnten Anteilseigner könnte das bedeuten, dass im August eine leicht höhere Brutto-Dividende – vor Abzug von Gebühren und Steuern – dem Konto gutgeschrieben wird. So hätte die im Mai angekündigte Dividende von 33,22 Russischen Rubel damals noch umgerechnet 0,45 Euro bedeutet, sind es nun immerhin schon 0,47 Euro.

Gazprom (WKN: 903276)

Unabhängig von der Währungsentwicklung wird Gazprom für mutige Dividendenjäger ein interessanter Wert bleiben. Anleger sollten bei der günstig bewerteten Aktie des Weltmarktführers weiterhin an Bord bleiben, der Stopp sollte bei 5,10 Euro belassen werden.