Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
14.01.2022 Maximilian Völkl

E.on: Ein starkes Zeichen

-%
E.on

Im trüben Marktumfeld macht die E.on-Aktie ihrem Ruf als defensives Investment am Freitag alle Ehre. Die Aktie legt am Nachmittag rund ein Prozent zu und notiert nur knapp unterhalb des kürzlich erreichten Mehrjahreshochs. Aus der Vorstandschaft kommen derweil starke Vertrauensbeweise.

So hat Konzernchef Leonhard Birnbaum im großen Stil Aktien gekauft. Wie der Konzern heute mitteilte, investierte er bereits gestern 296.596 Euro. Der Kurs je Aktie lag dabei im Durchschnitt bei 11,88 Euro. Ebenfalls zugeschlagen hat Victoria Ossadnik, im Vorstand zuständig für Digitales. Sie hat 12,03 Euro je Aktie gezahlt und 101.052 Euro investiert.

Mit den Insiderkäufen untermauern Birnbaum und Ossadnik noch einmal, dass sie der Aktie noch weitere Kurssteigerungen zutrauen. Aktuell notiert die Aktie knapp unterhalb des Mehrjahreshochs bei 12,34 Euro – kurzzeitig wurde diese Marke heute bereits getestet. Sollte dieser Widerstand nun überwunden werden, könnte es aus charttechnischer Sicht im Anschluss schnell bis in den Bereich um 14,50 Euro nach oben gehen.

E.on (WKN: ENAG99)

Nach dem leichten Rücksetzer zuletzt ist die E.on-Aktie wieder auf dem Weg nach oben. Auch die Strategie für die neue Energiewelt dürfte sich auszahlen. Höhere Kurse scheinen möglich. Die Aktie bleibt vor allem für konservative Anleger interessant.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
E.on - €